Zum Hauptinhalt springen
Thema: Kidnappet (Lost in Africa) (617-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kidnappet (Lost in Africa)

Kidnappet

Originaltitel:  Kidnappet
Englischer Titel:  Lost in Africa
Land und Jahr:  DK 2010
Genre:  Drama, Thriller, Jugendfilm
Regisseurin:  Vibeke Muasya
Drehbuch:  Nikolaj Scherfig, Vibeke Muasya
Produktionsfirma:  SF Film, Windelov Prod.
Laufzeit:  92 Minuten
Altersfreigabe DK:  ab 11 Jahre
Kinostart DK:  07.10.10
Premiere DE:  27.06.11 (Münchener Fimfestival)               
Schauspieler  . . . . . . . . Rolle
Connie Nielsen . . . . . . .  Susanne
Lars Mikkelsen . . . . . . . . Victor
Simon Larsen . . . . . . . . . Simon
Amos Odhiambo . . . . . . . Amos


Die Handlung:
Der nun 12-jährige Simon, ein riesiger Fussballfan, wurde einst in Kenia geboren und dann von einem dänischen Paar adoptiert. Nun möchte seine Adoptivmutter Susanne ihm sein Geburtsland zeigen und zusammen fliegen die beiden nach Afrika.
Bereits am ersten Urlaubstag hat Simon ziemliches Pech. Sein Fussball, den er mitgenommen hatte, geht beim Spielen verloren und wird von einheimischen Kindern aufgeschnappt, die dann mit ihm wegrennen. Von seiner Mutter unbemerkt läuft Simon hinter ihnen her und landet dabei in Kibera, Ostafrikas größtem Slum. Dort freundet er sich mit den andern Kindern an und spielt mit ihnen, während Susanne verzweifelt nach ihrem Kind sucht.
Als Simon nach einiger Zeit immer noch nicht aufgetaucht ist, wendet sich Susanne an die Medien. Im Fernsehen bittet sie um Mithilfe bei der Suche und setzt eine hohe Belohnung aus. Diese ist nun ein Ansporn für einige Kriminelle und Bewohner von Kibera, die den Jungen ab sofort mit allen Mitteln aufspüren und fangen wollen, um so dann an das Geld zu kommen. Als Simon nun gejagt wird stehen ihm seine neuen Freunde bei und helfen ihm wo sie nur können.


Link zur Film-Infoseite auf der Fansite: http://www.lars-mikkelsen.de/filme/gekidnappt.php


Weiteres zum Film:
- Der Film wurde in Dänemark und Kenia gedreht und die Dreharbeiten fanden vom 20.04. - 13.06.2009 statt.
- Am 27.06.11 war "Gekidnappt" einer der Filme, die beim "Filmfest München" gezeigt worden sind.
- Auf DVD und Blu-ray gibt es den Film leider nur in Dänisch und mit englischen Untertiteln.


Der dänische Trailer zum Film:


Re: Kidnappet (Lost in Africa)

Antwort #1
Bei diesem Film, der in Dänemark die Altersfreigabe "11" erhalten hat, wird als Genre auch "Familienfilm" angegeben.
Ich finde, er ist hauptsächlich etwas für ältere Kinder und Jugendliche sowie vielleicht auch für deren Eltern.
Der Film ist Unterhaltung, zeigt aber auch Einblicke ins tägliche Leben der Bewohner des großen Slums, die in Armut und mit Krankheiten und Gewalt leben müssen. Das bringt die Zuschauer aus der reichen, westlichen Welt eventuell dazu, sich mal Gedanken darüber zu machen, wie gut sie es in ihrem eigenen privilegierten Leben haben und dass es viele Menschen gibt, denen es deutlich schlechter geht.

Hier folgt ein Video, in dem alle Szenen von Lars aus dem Film zusammengeschnitten sind. Insgesamt sind es 9 Stück, die meistens so ein bis zwei Minuten lang sind. Lars hat nur eine Nebenrolle. Die meiste Screentime hat Simon und nach diesem kommt Connie Nielsen, die Mutter. Trotzdem ist die Rolle von Lars ganz nett. :)



Re: Kidnappet (Lost in Africa)

Antwort #2
Danke für das Video!
Mit Lars als dem Vater würde ich gerne noch mehr sehen. Seine Figur in dem Film scheint ja ganz okay zu sein, aber sie ist wohl mehr nur eine Nebenfigur.

Re: Kidnappet (Lost in Africa)

Antwort #3
Ein amerikanischer Filmverleih hat die Rechte an ein paar dänischen Filmen gekauft und unter denen befindet sich auch dieser hier. Sehr schön, dann wird in den USA demnächst bzw. irgendwann mal eine dänische Produktion mit Lars zu sehen sein. :)

http://deadline.com/2017/12/lars-mikkelsens-kidnap-drama-lost-in-africa-finds-us-deal-1202219456/

Re: Kidnappet (Lost in Africa)

Antwort #4
Schön, dass sie offensichtlich die Filme im Original zeigen wollen und keine Remakes davon machen.  :daumen:

 

Re: Kidnappet (Lost in Africa)

Antwort #5

Mit Lars als dem Vater würde ich gerne noch mehr sehen. Seine Figur in dem Film scheint ja ganz okay zu sein, aber sie ist wohl mehr nur eine Nebenfigur.


Besser als gar nichts, Chrissie  :)

 
Simple Audio Video Embedder