Zum Hauptinhalt springen
Thema: Sherlock (6053-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sherlock




Originaltitel:  Sherlock
Titel in Deutschland:  Sherlock
Land und Jahr:  GB 2013
Genre:  Crime, Drama
Regisseure:  Lovering, McCarthy, Moffat                     
Die Folgen mit Lars:  3x01 und 3x03
Laufzeit je Folge:  90 Minuten
FSK Altersfreigabe:  ab 12 Jahre
Serien-Start Großbritannien:  25.07.10
Serien-Start Deutschland:  24.07.11
Start von Staffel 3 in GB:  01.01.14
Start von Staffel 3 in DE:  Juni 2014
Schauspieler . . . . . . . . . . . Rolle
Benedict Cumberbatch . . . . Sherlock Holmes
Martin Freeman  . . . . . . . . . Dr. John Watson
Lars Mikkelsen . . . . . . . . . . Charles Augustus Magnussen
Una Stubbs  . . . . . . . . . . . . Mrs. Hudson
Rupert Graves  . . . . . . . . . . DI Lestrade
Mark Gatiss  . . . . . . . . . . . . Mycroft Holmes
Louise Brealey  . . . . . . . . . . Molly Hooper
Amanda Abbington . . . . . . . Mary Morstan/Watson
Andrew Scott  . . . . . . . . . . . Jim Moriarty
Jonathan Aris  . . . . . . . . . . . Anderson
Tom Brooke . . . . . . . . . . . . . Bill Wiggins


Die Handlung der Folge "His Last Vow":
Charles Augustus Magnussen ist ein reicher und mächtiger Mann aus der Medienwelt, dem mehrere Zeitungen gehören. Auch in der Politik ist er sehr Einflussreich, was er einigen bösartigen Erpressungen zu verdanken hat. Sein Einfluss in der Politik missfällt allerdings einigen Parlamentsmitgliedern und so wird er zu einer Anhörung vor einen Ausschuss geladen. Hauptrednerin ist dort Lady Alicia Smallwood, die u.a. nicht erfreut darüber ist, dass Magnussen als Privatperson bereits sieben mal den Premierminister zuhause besuchte. Offensichtlich möchte Lady Smallwood Magnussen schnellstmöglich in die Schranken weisen, doch Magnussen seinerseits holt nun zum Gegenschlag aus, um dieses zu verhindern. Als beide alleine sind erpresst er sie mit Liebesbriefen ihres Mannes, welche dieser einst seiner minderjährigen Geliebten schrieb. Die Briefe konnte Magnussens in seinen Besitz bringen. Mit seiner kalten und glitschigen Art macht er Lady Smallwood nun klar, dass wenn sie weiter gegen ihn vorgehen würde, er das mit den Briefen und der Liaison ihres Mannes in der Presse veröffentlichen würde. Die Lady reagiert darauf allerdings ganz anders als erwartet. Anstatt auf den Deal einzugehen wendet sich an Sherlock Holmes und berichtet ihm alles. Dieser scheint Magnussen bereits zu kennen - und zu hassen. Beide treffen sich und der intelligente Magnussen kann mit seinem leisen und bedrohlichen Handeln Sherlock und John erst einmal von sich weghalten. Doch die zwei bleiben am Ball, was jetzt Sherlocks Bruder Mycroft unterbinden will. Dieser ist ein hochbegabter Politikberater und er und profitiert scheinbar des öfteren von Magnussens Machenschaften.
Wie wird sich die Geschichte nun weiter entwickeln? Werden Sherlock und John Magnussen zu Fall bringen können? Wird Magnussen das verhindern können? Und was ist mit Mary, der Ehefrau von John, von der plötzlich sehr dunkle Dinge aus ihrer Vergangenheit auftauchen?


Allgemeine Informationen zur Serie:
Sherlock Holmes, die berühmte Kunstfigur, welche vom britischen Autoren Sir Arthur Conan Doyle (1859-1930) geschaffen wurde, ermittelt in dessen Romanen gegen Ende des späten 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in London. Die TV-Serie "Sherlock" basiert jetzt zwar auf den Romanen Doyles, spielt aber in der Gegenwart und ist daher an unsere modernen Lebensverhältnisse angepasst.

Im Roman "Der König der Erpresser" (Original: "The Master Blackmailer"), der als Vorlage zur TV-Folge "His Last Vow" dient, geht es um dieser hier:
Mit gekauften Briefen, die Schreiber und Empfänger in den besten Kreisen Londons in Misskredit bringen könnten, hat der skrupellose Kunsthändler Charles Augustus Milverton ein Vermögen gemacht.
Sherlock Holmes wird von einem seiner Opfer beauftragt, dem Erpresser das Handwerk zu legen. Doch während er ermittelt, nimmt sich Colonel Dorking das Leben, da er an Milverton nicht die verlangte Summe zahlte und dieser dessen Doppelleben aufdeckte.
Immer häufiger ist von Erpressungen übelster Sorte die Rede, bis sich eines Tages die schöne Lady Eva Blackwell aus Verzweiflung an den Meisterdetektiv wendet. Holmes gelingt es, sich in den Haushalt des Erpressers als Klempner einzuschleichen. Sein Verlangen, Milverton das Handwerk werk zu legen, geht soweit, dass er sich sogar verlobt, um an Informationen zu kommen.
Lady Blackwells Zeit läuft ab und so setzen Holmes und Watson alles auf eine Karte: sie werden selbst kriminell, brechen in das Haus Milvertons ein, um die Briefe zu stehlen, doch sie rechnen nicht mit der Entschlossenheit eines anderen Erpressungsopfers...  [Quelle: wikia.com]

Wie vielleicht aufgefallen ist, heißt der Bösewicht im Roman mit Nachnamen "Milverton", während er in der Serie den Namen "Magnussen" trägt. Der Grund dafür ist, dass man Lars gerne in dieses Rolle haben wollte und er sollte dann auch unbedingt jemanden aus Skandinavien/Dänemark spielen und dann Englisch mit leichtem dänischen Akzent sprechen.


Die Folgen, in denen Lars mitspielt:
3x01  "The Empty Hearse"  (dt. Übersetzung: "Der leere Leichenwagen") ,  TV-Premiere UK: 01.01.14
          (nur wenige Sekunden mit Magnussen am Schluss)
3x03  "His Last Vow"  (deutsche Übersetzung: "Sein letztes Gelöbnis") ,  TV-Premiere UK: 12.01.14


Link zur Serien-Infoseite auf der Fansite:  http://www.lars-mikkelsen.de/serien/sherlock.php


Weiteres zur Serie:
- Die Fernsehserie "Sherlock" wird seit 2010 gedreht. Jede Staffel besteht aus drei Folgen à 90 Min. Laufzeit.
- Bisher wurden zwei Staffeln ausgestrahlt. Die dritte soll ab dem 31.10. wöchentlich auf BBC gezeigt werden.
- In Deutschland wird "Sherlock" auf dem Sender Das Erste ausgestrahlt.
- Umfangreiche Informationen zur gesamten Serie gibt es unter diesen Links:  Wikipedia.de , imdb.com
- Die Produktionsfirmen der Serie sind: Hartswood Films, BBC Wales, Masterpiece Theatre.


Charles Augustus Magnussen  (Das Bild kann durch anklicken vergrößert werden)


Re: Sherlock

Antwort #1
Dass Lars nun in "Sherlock" mitspielt, hat weltweit Schlagzeilen auf Film- und Fanseiten gemacht. Freut mich. :)

Vom Set in Cardiff, an dem vorgestern gedreht wurde, konnte ich einen Schwung Fotos finden.
Ich habe sie bei Facebook in ein Album eingefügt. Hier ist der Link:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.508972752509699.1073741827.257988234274820&type=1

Als Ortsangabe des Sets wurde die Museum Avenue in Cardiff (Wales) genannt. Dort haben sie wohl vier Stunden lang in einem kleinen Restaurant gedreht - oder die ganze Filmcrew war insgesamt vier Stunden vor Ort.

Hoffentlich wird es mit Lars noch weitere Außenaufnahmen bis September geben, denn dann haben die Fans mit ihren Handys und Smartphones wieder viele Gelegenheiten dazu, ihn auf der Straße fotografieren zu können. :daumen:

Re: Sherlock

Antwort #2
Mal ein Bild der beiden Hauptdarsteller der Serie.

Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) und Dr. John Watson (Martin Freeman) vor ihrem Haus in London,  mit der berühmten Adresse "Baker Street 221B", in dem sie beide zur Miete wohnen:


Re: Sherlock

Antwort #3
Das sind ja mal super gute Nachrichten!
Da hat Lars was richtig Großes an Land ziehen können. Klasse! :daumen:
Von den Sherlock-Folgen habe ich nicht alle gesehen, aber zwei oder drei waren es bis jetzt.
Ich fand sie ganz unterhaltsam.

Auf dem Bild sieht Lars sehr vornehm aus, very brittish, obwohl er ja scheinbar einen Dänisch-Engländer spielen wird.
Guckt er auf dem böse? Nee, finde ich nicht. Der Blick hat für mich mehr etwas "Erhabenes" oder "Wissendes".

Ich hoffe doch sehr, dass Magnussen in allen Folgen der dritten Staffel als Bösewicht seine Schandtaten treiben wird!

Re: Sherlock

Antwort #4
Ich habe heute gelesen, dass die Dreharbeiten zu Sherlock am 1. September abgeschlossen wurden. Jetzt wird nur auf einen Sendetermin gewartet.

Re: Sherlock

Antwort #5
Es gibt einige Fotos vom 1. September, bei denen etwas von "Sherlock Wrap" erwähnt wird.
Man kan aber nicht genau erkennen, ob an diesem Tag noch etwas gedreht wurde oder ob es nur noch eine so genannte "wrap party" war, wo alle noch anwesenden Leute von Cast und Crew eine Abschluss-Party feierten.

Ich habe gerade erst im Net entdeckt, dass Magnussen einen Butler haben wird. Es scheint ihm finanziell ja recht gut zu gehen, wenn er sich so einen leisten kann. Scheinbar laufen seine Erpresser-Geschichten sehr gut. :amused:
Der Butler wird von Tom So gespielt. Dieser war im James Bond-Film "Casino Royale" als Fukutu zu sehen.

Re: Sherlock

Antwort #6
Hier ist ein Foto, das Sue Vertue (die Produzentin von "Sherlock") und Lars zeigt.
Es wurde am 29. Juli 2013 von Arwel Wyn Jones geschossen, der Production Designer bei dieser Serie ist.
Er postete das Foto mit folgendem Kommentar auf seiner Twitter-Seite:
"Sue Vertue fraternising with the enemy!!!" (Sue Vertue verbrüdert sich mit dem Feind!)  :D



Foto: Arwel Wyn Jones (https://twitter.com/arwelwjones)

Re: Sherlock

Antwort #7
Haha, der Kommentar ist klasse! :lachen1:

Ist das ein Eis, das Lars da in der Hand hält? Es sieht jedenfalls so aus wie ein Wassereis.
Die Frau im Hintergrund scheint auch so eins gehabt zu haben und nun gerade die geschmolzenen Reste auszutrinken. Was bei ihr jetzt aber gerade etwas merkwürdig aussieht. :amused:

Re: Sherlock

Antwort #8
Zumindest die USA hat schon einen Termin  :rolleyes: - ich  hoffe, wir auch bald!

Sherlock: US-Start der 3. Staffel im Januar
Gut, es ist nur das US-Datum, doch daraus lassen sich Hoffnungen schüren, dass die dritte Staffel des britischen Meisterwerks Sherlock noch vor dem Jahreswechsel in Großbritannien Premiere feiert.

Hier der Rest vom Artikel:
http://www.serienjunkies.de/news/sherlock-start-3staffel-januar-54456.html

Re: Sherlock

Antwort #9
Es gibt bis jetzt kein Datum für die UK, aber die erste Folge von der 2. Staffel wurde am 1. Januar 2012 ausgestrahlt.  :happy:

Re: Sherlock

Antwort #10
Ich habe diesen Bericht heute im Internet gefunden:
http://www.radiotimes.com/news/2013-11-03/lars-mikkelsens-new-villain-is-terrifying-says-steven-moffat

Steven Moffat, einer der Autoren der Serie, sagt da in diesem über den Charakter des Charles Augustus Magnussen, den Lars spielen wird: "Der neue Bösewicht wird schrecklich/furchteinflösend sein".

Genauere Details werden aber nicht bekannt gegeben. Er sagt weiter nur noch: "Man wird bereits schon wenige Sekunden nach dem Beginn der Folge erkennen, in welche Richtung sich die Handkungsachse bewegen wird."
Das klingt so, als würde die Folge gleich mit einer Szene losgehen, in der Lars richtig schön böse sein wird. :daumen: :devil:

Re: Sherlock

Antwort #11
Ich bin schon total gespannt - aber Termine kennt man noch nicht oder?  :rolleyes:

Re: Sherlock

Antwort #12
Bis jetzt gibt es nur Termine für die USA. Der Sender PBS wird die drei Folgen der dritten Staffel im wöchentlichen Rhythmus ab dem 19. Januar zeigen.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass zumindest in UK die Serie erst deutlich später starten wird. Es würde mich nicht überraschen, wenn die vielleicht auch so Mitte Januar loslegen würden.
Wie es mit Terminen für Deutschland und Österreich aussieht, weiß ich nicht. Ich hoffe aber, dass die Ausstrahlungen nicht erst mehrere Monate später erfolgen werden.

Schade, dass Lars nur in der letzten Folge dabei sein wird. Es heißt ja in fast allen Berichten, er wäre der neue Bösewicht und Widersacher von Sherlock in der dritten Staffel. Anfangs dachte ich darum, er würde in allen drei Folgen mitspielen oder wenigstens in zweien. Jetzt ist es leider nur eine. Konnte man da nicht von Anfang an schreiben, dass er nur in einer Folge der Böse sein wird?
Naja, vielleicht wird er am Schluss von dieser ja nicht verhaftet oder getötet, so dass die Hoffnung besteht, dass wir ihn in der vierten Staffel vielleicht noch mal wiedersehen werden...

Re: Sherlock

Antwort #13
Sherlock: Premiere der 3. Staffel zu Weihnachten

Um den Starttermin der dritten Staffel der langersehnten Serie Sherlock gibt es bereits seit Monaten immer wieder Gerüchte. Jetzt bestätigte die BBC, dass die Serie doch noch im Weihnachtsprogramm laufen soll.

Bereits am Wochenende fing die BBC mit einem Teasertrailer zu „Sherlock“ damit an, die PR-Maschinerie der Serie langsam wieder anzukurbeln. Jetzt verkündete der Sender, dass die dritte Staffel es wohl allem Anschein nach doch noch in das Weihnachtsprogramm schaffen wird. Auf der offiziellen Seite dazu ist „Sherlock“ mit anderen Serien wie auch dem „Doctor Who“-Weihnachtsspecial aufgelistet.

Das endgültige Feiertagsprogramm des britischen Senders wird jedoch erst am 4. Dezember verkündet werden.

Vielleicht steigen dann die Chancen "Sherlock" hier auch bald zu sehen!  :daumen:

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/sherlock-premiere-staffel3-weihnachten-55592.html

Re: Sherlock

Antwort #14
Oh, das ist ja dann fast eine spontane Terminbekanntgabe. Man konnte aber schon ein wenig mit so etwas rechnen. In den vergangene Tagen hatte es auf verschiedenen Seiten gehießen, dass die Serie auf BBC auf alle Fälle noch vor dem Start in den USA beginnen soll.
Weihnachten als Premierendatum zu nehmen ist da gut gewählt, denke ich. Aber gleich zu Beginn des neuen Jahres wäre auch nicht schlecht gewesen.

Hui, wenn es jetzt so bald schon losgeht, dann muss ich mich aber beeilen und mir die zwei vorherigen Staffeln noch schnell ansehen. Die kenne ich ja noch nicht.
Im deutschen Fernsehen zeigen sie an Weihnachten auf EinsFestival die dritte Folge der ersten Staffel. Nur diese eine. Hm, merkwürdige Programmplanung...

 
Simple Audio Video Embedder