Zum Hauptinhalt springen
Thema: Dæmoner (Dämonen) (2983-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #15
Dieser Frank scheint ja anderen Leuten gerne irgendwelche Gefäße über dem Kopf zu entleeren. "Zum Dank" wird er zuletzt auch noch zärtlich über den Kopf gestreichelt  :fg1:

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #16
Lars Lars, da kommen alle negativen Seiten bei dir vor in diesem Stück....
Nein quatsch aber bei 2. Bild könnte man ihm doch einmal ein kleines Schlafliedchen singen..."schlaf Larsi schlaf,
im Stück benimmst du dich wie ein Schaf... ":lachen1:

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #17
Vor drei Tagen habe ich im Net zwei Berichte darüber gefunden, dass es wohl rund um "Dæmoner" ein paar kleine Streitigkeiten gibt.
Wenn ich die Texte richtig verstehe, dann gibt es vom dänischen Sender DR einen Kulturkanal, auf dem wöchentlich eine Sendung mit dem Titel "Smagsdommerne" ausgestrahlt wird. Auf Deutsch heißt das in etwa "Die Diskussionsteilnehmer".
In dieser Sendung wird über Theater, Kultur, Film, Musik, Literatur, Kunst, Ballet und anderes diskutiert. Drei Stamm-"Experten" und drei prominente Gäste nehmen sich in jeder Folge ein bestimmtes Thema vor, analysieren es dann und diskutieren darüber.
Als nächstes sollte jetzt wohl "Dæmoner" dran kommen, aber die vier Schauspieler aus diesem Stück haben das der Diskussionsrunde untersagt. Sie haben wohl auch verboten, dass Szenen der Aufführung gefilmt und dann im Fernsehen gezeigt werden.

Der Schauspieler Peter Oliver Hansen, der den "Thomas" spielt, hat dies vor der Presse in etwa so begründet (wenn ich's richtig verstanden habe):
Filmaufnahmen würden die Stimmung nicht richtig wieder geben. Das Licht würde dabei nicht gut wirken und der Ton nicht optimal klingen. Und außerdem würde in der Diskussionsrunde meistens nur sehr oberflächlich über alles berichtet. Die Teilnehmer dort würden sich vorab oft nicht richtig informieren und darum dann nicht genau Bescheid wissen und manche Hintergründe nicht kennen. Dementsprechend würden sie am Schluss dann auch nicht immer korrekt urteilen und so manche schlechte Kritik abgeben und veröffentlichen. Bei einigen anderen Theaterstücken, die bisher dort schon durchdiskutiert worden sind, wäre das der Fall gewesen. Dem Theaterpublikum hätten diese gefallen, aber in diesen Fernsehkritiken wurden diese schlecht bewertet. Und diese negativen Kritiken hätten dann bestimmt so manchen Zuschauer, der vorher an den Stücken interessiert gewesen ist, davon abgehalten ins Theater zu gehen.

Der Moderator bzw. die Stamm-Experten fühlen sich jetzt natürlich auf den Schlips getreten und sind sicherlich auch etwas beleidigt und erbost. Sie können die Kritik an sich selber nicht verstehen und weisen es von sich, dass ihre Diskussionen oft zu oberflächlich sind.

Die Theaterchefin des Østre Gasværk Theaters, in dem "Dæmoner" aufgeführt wird, sagt, sie stehe hinter den Schauspielern. Diese würden fast täglich für Stunden harte Arbeit leisten und wenn sie nun so denken wie jetzt, wäre das ihr gutes Recht.
(Obwohl ich selber ja schon glaube, dass sie es als bessere Werbung für ihr Theater empfunden hätte, wenn über "Dæmoner" im Fernsehen diskutiert worden wäre, anstatt nun kurz wegen der Absage/Weigerung ins Gespräch zu kommen).

Allerdings scheint die ganze Sache keine sehr großen Wogen in der dänischen Presse zu schlagen. Im Internet habe ich in den letzten drei Tagen nur auf vier Seiten kurz was darüber gefunden.
In der dänischen Theaterszene wird dieses Hin und Her nun sicherlich seine Runde machen, aber die normale Bevölkerung scheint nichts davon mitbekommen zu haben.


Hier sind zwei Seiten, auf denen es über das Diskussionsverbot geht:

http://ibyen.dk/scene/ECE1607015/teaterchef-smagsdommerne-er-velkomne/

http://www.information.dk/telegram/299396

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #18
Ich kann das, was Oliver Hansen sagt und wie er argumentiert, ganz gut nachvollziehen.

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #19
Ja, es muss für Schauspieler und alle anderen, die rundherum mit der Aufführung von Stücken zu tun haben, echt ein Schlag sein, wenn man wochenlang vorher probt und anschließend dann wochenlang an fünf Abenden in der Woche auf der Bühne steht (und das Gesehene dem überwiegenden Teil der Zuschauer gefällt), und dann bekommt so ein Stück im Fernsehen negative Kritiken, weil die Juroren dort vielleicht einen ganz anderen Geschmack oder einfach nur einen schlechten Tag haben.

Es hätte mich aber schon interessiert, wie sie über "Dæmoner" geurteilt hätten. Vielleicht wär's ja gar nicht so schlimm geworden und sie hätten sogar einige nette Worte über das Stück verloren?


Hier ist wieder ein Bild aus "Dæmoner". Ich finde, auch das Gesicht von Lars scheint in den vergangenen Monaten etwas rundlicher geworden zu sein, wenn man es mit leicht älteren Bildern vergleicht.
Ich glaube, wenn Ende Mai die Aufführungen von "Dæmoner" vorbei sind, setzt Anette ihren Gatten erst mal auf Diät und er kriegt die Anweisung, im Fitnessstudio mehr "Bauch weg"-Übungen zu machen. :lachen1:



Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #20
Trotz allem sieht er aber doch noch.... noch so frisch aus, oooder?
Hat halt Hunger. Ist auch verständlich, wenn man fast täglich der eigenen Frau ne Blumenvase oder ne Urne über den Kopf schütten muss! Da würde ich auch aus Scham etwas mehr essen :zwinker:

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #21
ich finde auch, auf dem letzten Bild sieht er richtig gut aus, auch wenn das Gesicht etwas runder sein sollte. - Jedenfalls viel viel basser als in diesem "spanish fly" video ... oder wie das hieß... :fg:

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #22

Okay, ihr habt mich überzeugt. Beim zweiten Hingucken finde ich ihn da nun auch ganz hübsch. :amused:

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #23
Wieder ein neues Foto aus dem Stück. Lars verdeckt sich da aber gerade selber ein wenig.
In dem Bericht, aus dem ich das Bild stammt, ging es auch nur um den anderen Schauspieler, Peter Oliver Hansen, der hier rechts zu sehen ist.



Foto: Jan Jul - Østre Gasværk Teater

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #24
Eine neue Zeichnung zu "Dæmoner". Die geht wieder etwas in Richtung Karikatur.
Die Zeichner haben scheinbar alle viel Humor - und die gezeichneten Personen müssen solchen auch haben. :D



Zeichnung: Claus Seidel

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #25
hi hi... die sehen alle vier wirklich lustig aus  :lachen1:

Re: Dæmoner (Dämonen)

Antwort #26
Noch eine Woche, dann ist die Spielzeit vorüber und es ist Schluss mit Dæmoner.
Die sechs Wochen sind sehr schnell vergangen, finde ich. Wär ja schön, wenn's aber trotzdem noch mal Bilder aus dem Stück geben würde. Schließlich war's in den letzten 14 Tagen recht ruhig um Lars.

 
Simple Audio Video Embedder