Zum Hauptinhalt springen
Thema: Allgemeines zur Serie "Face to Face" (293-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Face to Face



Originaltitel:  Forhøret
Internationaler Titel:  Face to Face
Titel in Deutschland:  ?
Land und Jahr:  DK 2019
Genre:  Drama, Krimi
Staffeln:  1
Episoden:  8
Dauer je Episode:  20-25 Minuten
Drehbuch:  Christoffer Boe, Jakob Weis               
Regisseur:  Christoffer Boe         
Premiere DK:  15.11.2019
Schauspieler . . . . . . . . . Rolle
Ulrich Thomsen . . . . . . . . Bjørn
Lars Mikkelsen  . . . . . . . . Holger Lang
Trine Dyrholm . . . . . . . . . Susanne
Nikolaj Lie Kaas  . . . . . . . Sebastian
Søren Malling . . . . . . . . . Richard
Lars Ranthe  . . . . . . . . . . Frank
David Dencik  . . . . . . . . . Rylander
Clara Rosager  . . . . . . . . Nikki
Katrine Greis-Rosenthal . . . Mia
Alma Ekehed Thomsen  . . . Christina


Die Handlung der Serie:
Der Polizist Bjørn begibt sich ins Gebäude der Gerichtsmedizin, um dort Zahnarztunterlagen einer vermissten Jugendlichen abzugeben. Auf einem Autopsietisch sieht er eine zugedeckte Leiche liegen und aus Neugier schaut er unter das Tuch. Mit Entsetzen stellt er fest, dass er seine eigene Tochter vor sich hat. Der Gerichtsmediziner betrachtet ihren Tod als Selbstmord, aber Bjørn will nicht glauben, dass seine Tochter sich das Leben nahm.

Als weitere Anzeichen dann tatsächlich immer mehr auf einen Mord hindeuten, beginnt ein mächtig wütender und trauriger Bjørn, sich mit dem letzten Tag im Leben seiner Tochter zu befassen. Dies schickt ihn auf eine Reise durch die Nacht, auf der er Menschen begegnet, die für seine Tochter jeweils etwas Entscheidendes bedeuteten und es tut sich ein Netzwerk von Wahrheiten, Lügen und kriminellen Handlungen auf, die in ihr und auch in Bjørns Leben verflochten waren.

Alle Personen, mit denen er dabei im Wechsel konfrontiert wird, gehören zu den Verdächtigen. Wer von ihnen könnte der Täter sein? Jede Befragung wird zu einem psychologischen Kampf zwischen zwei Menschen. Einem Kampf, der Bjørn und die Zuschauer mit nervenaufreibender Intensität und Spannung der Identität des Mörders langsam aber beständig einen Schritt näher bringt - und auch der Wahrheit über den Tod der Tochter.
Doch um den Tod seiner Tochter zu verstehen, muss sich Bjørn sich auch mit sich selbst auseinandersetzen, denn die Beziehung zwischen ihnen beiden war ziemlich turbulent und nicht immer die beste. Schließlich stellt sich Bjørn der unvermeidlichen Wahrheit und dem Grund, warum sie gestorben ist.


Link zur Infoseite auf der Fansite:  http://www.lars-mikkelsen.de/serien/face-to-face.php


Weitere Informationen zur Serie:
  • Die Dreharbeiten fanden vom 28. Januar bis Ende April 2018 statt. Für jede der halbstündigen Episoden war eine Woche Drehzeit veranschlagt worden.
  • Der dänische Originaltitel "Forhøret" heißt ins Deutsche übersetzt "Das Verhör".
  • Jede Episode ist eine lange Szene, in der Bjørn an einem neuen Ort in und bei Kopenhagen mit einem neuen Verdächtigen konfrontiert wird.
  • Lars' Charakter "Holger Lang" ist ein Geschäftsmann, welcher der Besitzer oder Betreiber einer Trabrennbahn ist. Er gehört zum Kreis der Verdächtigen
  • Die Serie wird für den skandinavischen Streamingdienst Viaplay gedreht, bei dem die erste Staffel am 15.11.2019 Premiere hatte. Sie wird aber auch international zum Kauf angeboten.
  • Die Produktionsfirma ist Miso Film und für den weltweiten Verkauf ist Freemantle zuständig.
  • Der Regisseur Christopher Boe freut sich darüber, dass er sein Traumteam aus Schauspielern und Filmemachern selbst zusammenstellen durfte.

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #1
Heute wurde dieses Foto auf Instagram gepostet. Es zeigt den Hair & MakeUp Artist Henrik Steen dabei, wie er Lars morgens vor dem Start der Dreharbeiten hübsch macht.


Link zum Foto

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #2
Wenn nur er etwas mit dem Bart machen würde  :D

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #3
:lachen1:

Ich hoffe sehr, dass die Dreharbeiten zu "The Witcher" bald vorbei sind. Und dass danach nicht noch ein Film oder eine Serie kommt, in der er einen längeren Bart tragen muss.
Und dann hoffe ich, dass er sich in den nun schon über zwei Jahren mit einem Vollbart nicht so sehr an ihn gewöhnt und gefallen an ihm gefunden hat, so dass er ihn auch privat weiterhin tragen will...  :shock: 

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #4
Die Serie befindet sich seit etwa einer Woche in der Nachproduktion. Sehr schön, denn dann wird sie bis Ende des Jahres bestimmt pünktlich fertig sein und wie geplant ausgestrahlt werden können. :daumen:

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #5
Die Serie befindet sich seit etwa einer Woche in der Nachproduktion. Sehr schön, denn dann wird sie bis Ende des Jahres bestimmt pünktlich fertig sein und wie geplant ausgestrahlt werden können. :daumen:

Schon in der Nachproduktion  :uff: . Ich hatte gehofft, dass Lars den Bart hierfür nicht mehr haben würde, aber offensichtlich schon  :shrug:   :) 

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #6
Ja, so wird es sein.
Und ebenso dann auch in den Serien "Devils" und "The Professionals".  *seufz*

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #7
"The Professionals" habe ich wieder rausgenommen. Ich glaube, zu dieser Serie haben die Dreharbeiten noch gar nicht begonnen.
Also wird Lars da dann offensichtlich keinen Bart mehr haben. :)


Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #9
Noch mehr Neues:

Lars wird in der Serie "Holger Lang" heißen. :)
Oben im Startbeitrag habe ich nun auch die Rollennamen der anderen Schauspieler eintragen können.
Außerdem habe ich den Text der Handlung überarbeitet und mehr Informationen in ihm hinzugefügt.

Auf dem Foto hätte ich Trine Dyrholm beinahe nicht erkannt. Ich musste zwei Mal hingucken.
Ich finde, sie ist alt geworden. Sie müsste jetzt 47 sein, aber zumindest auf dem Foto sieht sie viel älter aus.

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #10
Ulrich Thomsen wird  der nächste Carl Mørck in alle weiteren Abteilung Q Filme spielen. Es gab eine Meldung vor einiger Zeit, dass Jussi Adler-Olsen Nikolaj Lie Kaas nicht gut in der Rolle fand und die Filmgesellschaft haben nach einem Ersatz gesucht. Vor ein paar Wochen wurde dann bekannt geben, dass ab den nächsten Film Ulrich Thomsen die Rolle übernehmen wird.

Ich muss aber zugeben, dass Nikolaj Lie Kaas mir lieber ist. Ich fand ihn gut in der Rolle und trotz der Meinung von Jussi Adler-Olsen glaubhaft.  In den kommenden Filme wird nicht nur die Rolle von Carl Mørck ausgewechselt sondern auch die von Assad, da Fares Fares ohne Nikolaj Lie Kaas nicht mehr weiter machen wollte.

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #11
Oh, ich hatte gar nicht mitbekommen, dass ein neuer Carl Mørck gefunden wurde. Ulrich Thomsen ist ein guter Schauspieler und ich finde ihn sympathisch, aber trotzdem finde ich es komisch, wenn nun ein anderer den Carl Mørck darstellen soll. Mich würde es auch nicht stören, wenn Nikolaj Lie Kaas ihn weiterhin spielen würde.
Sehr schade ist auch, dass Fares Fares ebenfalls aufhört. Ich habe ihn in der Rolle das Assad gerne gesehen. Mit ihm war sie perfekt besetzt, meine ich. Er hat bestimmt unter anderem auch aus Solidarität zu Nikolaj Lie Kaas hingeworfen. :(

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #12
Der erste Teaser ist nun online. In dem sind alle acht Verdächtigen zu sehen.
Hmmmm, das Hemd von Nikolaj Lie Kaas ist voller Blutspritzer. Soll das ein (falscher?) Hinweis auf den Täter sein? :guck:
In Skandinavien wird die komplette Serie ab dem 15. November vom Streamingdienst Viaplay angeboten. Bezüglich einer Ausstrahlung in Deutschland konnte ich leider noch keine Informationen finden.



Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #13
Hmm man kriegt da nicht viel zu wissen über die Handlung mit aber die Stimmung wird gut aufgebaut und es sind wirklich sehr bekannte dänischen Schauspieler dabei.  :daumen:

Re: Allgemeines zur Serie "Face to Face"

Antwort #14
Ja, das macht schon mal Lust zum Gucken. Und ich fange sogar jetzt schon an zu überlegen, wer der Mörder sein könnte, obwohl ich die Personen und ihre Geschichten noch gar nicht kenne. :)
Wenn die Serie auf Viaplay gute Quoten hat und sie dem Publikum gefällt, wird sie bestimmt noch in sehr viele andere Länder verkauft werden. Dabei werden die Namen der Schauspieler auch mithelfen, denn fast alle sind mittlerweile auch international/außerhalb Dänemarks bekannt.
Schade, dass es nur acht Episoden geben wird. Da wird man mit dem Ansehen der gesamten Serie leider sehr schnell fertig sein. :S

 
Simple Audio Video Embedder