Zum Hauptinhalt springen
Thema: [Serie] Hannibal (1401-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[Serie] Hannibal

Staffel 1

Hannibal ist eine US-amerikanische Psychothriller-Krimiserie von Bryan Fuller. Die Serie stellt die Vorgeschichte zu dem Roman Roter Drache von Thomas Harris dar. Zu Beginn der Serie wird der Psychiater Dr. Hannibal Lecter gebeten, den FBI-Agenten Will Graham bei der Ermittlung gegen Serienmörder zu unterstützen. Eine angedeutete Verstrickung Dr. Lecters in die Machenschaften eines Serienmörders, der seine Opfer verzehrt, wird von Will Graham nicht bemerkt.

:daumen: Wikipedia

In den USA steigerte sich die Zuschauerzahl von Woche zu Woche. Dort lief sie bereits im April diesen Jahres an.
Eine zweite Staffel ist geplant.

Bei uns soll die Serie in diesem Jahr, wahrscheinlich im Herbst, anlaufen. Wann genau ist noch nicht bekannt.
Pro//Sat1Media sicherten sich die Ausstrahlungsrechte.


Trailer ist in Originalton.

Ich freue mich schon sehr d'rauf. - Ich las das Mads Dr. Lecter eine menschlichere Seite geben wird.

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #1
Ich werde mir das auch mal ansehen, wenn es (hoffentlich bald) damit hier losgehen wird.
Ich habe früher die Filme gesehen, also "Roter Drache" und "Das Schweigen der Lämmer". Die haben mir gut gefallen. Allein deswegen bin ich schon auf die Serie gespannt und natürlich möchte ich auch sehen, wie Mads in der so ist.
Bis zum Herbst ist es ja nicht mehr lange hin und da müsste doch eigentlich bald mal ein Datum für den Fernsehstart bekannt gegeben werden.

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #2
Ich werde bestimmt auch einschalten und mal testen, wie mir das so gefällt. Ich finde es interessant, dass in der Serie Hannibal dem FBI-Agenten bei der Ermittlung helfen wird/soll. Daraus lassen sich sicher gute Stories entwickeln.
Die Filme hatte ich vor längerer Zeit zwar auch gesehen, kann mich aber kaum mehr an die Handlungen erinnern.

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #3
Die Serie starte heute im deutschen Fernsehen auf Sat.1 und ab dem 15. Oktober wird sie auch auf Sat.1 Emotions (Pay TV) gezeigt.
Auf Sat.1 geht's zum Start heute mit einer Doppelfolge los und danach geht es donnerstags im wöchentlichen Rhythmus jeweils mit einer Folge weiter. Um 22:15 Uhr dann immer.
In Österreich läuft "Hannibal" bereits seit ein oder zwei Wochen auf Puls 4 (montags um 22:05/22:10 Uhr), wenn ich mich nun gerade nicht verguckt habe.

Hier ist der Link zur Infoseite bei Sat.1:  http://www.sat1.de/tv/hannibal

Heute Abend bin ich leider nicht zuhause, aber ich werde mir die zwei Folgen aufnehmen. :)

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #4
Oh Mist, ich hab den Start verpasst....
Ich wollte da echt gerne mal reinschauen. Naja , irgendwo werde ich das noch nachholen können.
Sat.1 Emotions allerdings leider nicht empfangen.

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #5
Du kannst Dir den Anfang (oder auch schon die anderen Teile) im Internet ansehen.

http://www.myvideo.de/TV/Sat_1/hannibal

Du brauchst allerdings etwas Geduld, weil vorher Werbung, dazwischen Werbung ...   :zwinker:

Die zweite Folge "Pilze" war ein bißchen schwach (wenn man von den special effects absieht), aber ansonsten finde ich die Serie echt gut gemacht. Die wirklich guten Episoden kommen so gegen Ende hin. Mads stoische Art zu spielen paßt hier großartig. Leider kommt man kaum dazu seine Mimik zu studieren, wenn man die Episoden das erste Mal sieht, weil man ja der Geschichte folgen muss. Ich habe inzwischen jede schon mindestens 5-6x gesehen ( :doof: ich weiß), weil mir in der deutschen Version auch seine Stimme massiv fehlt.

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #6
Hast du dier eigentlich vor dem Beginn der Serie schon mal die älteren Spielfilme mit Hannibal Lector angeschaut? "Das Schweigen der Lämmer" oder "Roter Drache"? Gab's nicht sogar auch noch einen dritten Film? :konfus:
Ich habe die vor längerer Zeit mal im Fernsehen gesehen, kann mich aber kaum mehr an die Handlungen erinnern.
Aber spannend waren die, das weiß ich noch. :)

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #7
Yep  :happy:  Irgendwie wollte ich Anthony Hopkins sehen, so als Vergleich zu Mads. Er war grandios und hat den Dr. Lecter sicher geprägt, aber Mads Darstellung steht ihm um nichts nach.  :daumen:

Es gibt 3 Teile, wo Sir Anthony Hopkins Dr. Lecter spielt

Der erste Teil (aber als letztes erschienen), "Der Rote Drache", mit Edward Norton als Will Graham und Ralph Finnes als Psychopath. Hier sieht man wie Graham Dr. Lecter überführt. Sonst spielt Lecter hier eher eine Nebenrolle.

Der zweite Teil wäre "Das Schweigen der Lämmer" mit  Jodie Foster. Der Klassiker schlechthin, immer wieder toll zum Ansehen.

Der dritte Teil ist "Hannibal", wo Juliane Moore die Rolle der Clarice Starling übernimmt und der nach der Flucht von Dr. Lecter spielt. Man vergleicht die beiden Schauspielerinnen unweigerlich, ich weiß auch nicht wer besser war, jede hatte ihre Vorzüge und Schwächen. Enttäuschend allerdings das Ende im Film, das im Buch ganz anders ist. Die Serie macht übrigens auch eine kleine Verbeugung vor dem Film. In der letzten Szene der ersten Staffel (ich will nicht verraten wie sie aussieht), ist die Hintergrundmelodie "Vide Cor Meum". Das Stück wurde extra für den Film komponiert und basiert auf einem Sonet von Dante. Wunderschön übrigens!

Der "Rote Drache" wurde davor schon mal unter dem Titel "Blutmond" (Manhunter) mit Brian Cox als Lecter und William Peterson (ex CSI) als Will Graham verfilmt, war aber nicht sehr erfolgreich.

Und dann gibt es noch den Film "Hannibal Rising", in dem die Kindheit und Jugend von Lecter beschrieben wird.
Den habe ich aber nie gesehen.


Re: [Serie] Hannibal

Antwort #8
Ich sehe, du bist eine sehr gut informierte Fachfrau. :daumen:

Wenn man die Filme kurz hintereinander sieht, dann ist es bestimmt merkwürdig, wenn die Hauptrollen dauernd von anderen Dartsellern gespielt werden.

In der Serie ist dagen eine schöne Gleichmäßigkeit. Stell dir vor, Lecter und Graham würden in der zweiten Staffel von anderen Leuten gespielt werden... :uff:

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #9

Ich sehe, du bist eine sehr gut informierte Fachfrau. :daumen:

(...) In der Serie ist dagen eine schöne Gleichmäßigkeit. Stell dir vor, Lecter und Graham würden in der zweiten Staffel von anderen Leuten gespielt werden... :uff:


Naja, ich mag keine "halben Sachen", ist aber manchmal auch ein Fluch  :happy:

Hannibal ohne Mads? Furchtbarer Gedanke  :shock:   :zwinker:
Obwohl man das aus anderen Serien kennt. Bei Dr. Who z.B. wird das alle paar Staffeln durchgezogen. Ist aber nicht so meins.

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #10
Ich drifte mal kurz ab zu dem erwähnten "Dr. Who".
Warum wechseln da die Darsteller eigentlich so häufig? Gibt's denn niemanden, der die Rolle mal für ein paar Jahre spielen darf oder möchte?

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #11
o.k., kurz OT: Ich habe bei David Tennant nachgeschlagen. Er hat den Doctor immerhin 3 Staffeln lang gespielt (und das wirklich brilliant). Er sagte beim Ausstieg, er wollte nicht, das es "zur Routine" werden würde. Außerdem muss man sich vorstellen, dass für eine Staffel 9 Monate pro Jahr gedreht wird. Da bleibt für andere Projekte nicht viel Zeit.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/David_Tennant)

Um auf Mads zurückzukommen, letztens habe ich wo gelesen, dass er auch aus einem Spielfilmprojekt wieder ausgestiegen ist - ich nehme an, weil er die 2.Staffel von Hannibal macht.

Einerseits sind Serien zwar ein regelmäßiges Einkommen für Schauspieler, aber ob sie künstlerisch befriedigend sind? Ich denke, dass deswegen viele aus Serien wieder aussteigen. 

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #12
Ich stelle es mir allgemein für Schauspieler schwer vor, sich die "richtigen" Filme und Serie rauszupicken und die Verträge für diese zu unterschreiben.
Wie oft mag ein Schauspieler wohl auf etwas Gutes verzichten müssen, weil er für dieses Projekt einfach keine Zeit hat, weil es sich mit einem anderem überschneiden würde, für das er zuvor schon zugesagt hat?
Oder es muss ein möglicherweise tolles Projekt wieder abgesagt werden, weil ein vorheriges sich zeitlich verschiebt und sich dann mit dem nachfolgenden überschneiden würde?
Da gehen einem doch garantiert manchmal echt tolle Rollen durch die Lappen...

An der Stelle von Mads hätte ich mich aber auch für "Hannibal" entschieden. Diese Serie läuft erfolgreich und da ware es ja verrückt, sie jetzt schon gleich wieder sausen zu lassen!

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #13
Bei den Sat.1-Zuschauern kommt "Hannibal" leider nicht so gut an. Wegen schlechter Einschaltquoten wurde ihre Anfangszeit nun ab der vierten Woche um eine Stunde nach hinten verschoben, also von 22:15 Uhr auf 23:15 Uhr.
In den USA scheint die Serie dagegen doch ganz gut gelaufen zu sein. So hatte ich das jedenfalls mitbekommen und darum wurde ja auch eine zweite Staffel in Auftrag gegeben.

Dass "Hannibal" hier bei uns nach einem guten Start jetzt aber so schnell und deutlich Zuschauer verloren hat, wundert mich schon etwas, denn meistens kommt eine Serie, die in den USA beliebt ist, im deutschen Sprachraum ebenfalls gut an.
Ob Sat.1 nun trotzdem auch noch die zweite Staffel kaufen und ausstrahlen wird, wenn "Hannibal" jetzt schon nach der vierten Folge um eine Stunde nach hinten verbannt wurde? Eigentlich ist das ja zu bezweifeln, aber lassen wir uns mal überraschen und drücken die Daumen.

Quelle: http://www.wunschliste.de/tvnews/m/hannibal-darf-kuenftig-erst-spaeter-ran

Re: [Serie] Hannibal

Antwort #14
Ich find's auch überraschend, dass die Quoten nicht sehr gut sind. Wie sind sie denn so in anderen Ländern?
Eher gut, eher durchschnittlich, oder unter den Erwartungen?
Und wo läuft Hannibal eigentlich überall beziehungsweise wo ist die erste Staffel schon gelaufen?

 
Simple Audio Video Embedder