Zum Hauptinhalt springen
Thema: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale (638-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale




Lars wird in einem dänischen Fan-Kurzfilm mit dem Titel "Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale" die Rolle des Master Okana spielen.
Der Autor und Regisseur Shahbaz Sarwar hatte vor über zwei Jahren schon mal bei Lars angefragt, doch wegen "Historien om Danmark", "Herrens Veje" und "House of Cards" hatte der keine Zeit. Nun hat Sarwar nochmals nachgefragt und dabei ein kleines Video einer Szene mitgeschickt, und daraufhin hat Lars "ja" gesagt.
Unter den Links gibt's ein paar weitere Infos zum Film.

http://soundvenue.com/film/2018/05/lars-mikkelsen-skal-spille-med-i-dansk-star-wars-film-309529
https://www.facebook.com/sarwarsstarwars/


Die Handlung:
500 Jahre vor den Klonkriegen gibt es eine philosophische Störung im Jedi-Orden. Eine größere Gruppe von Jedis hat sich aufgrund der archaischen Art der Institution, die seit Jahrhunderten im Zentrum der Galaktischen Republik steht, von dem etablierten Orden getrennt. Als Antwort darauf wurde auf dem vulkanischen Planeten Lola Sayu die "Zitadelle" gebaut, eine Hochsicherheitsanlage, die dazu dient, "Schurken-Jedis" gefangen zu halten.
Jedi-Gesandte werden losgeschickt, um die Abtrünnigen in der ganzen Galaxie zu lokalisieren. Sie sollen diese überreden zum Orden zurückzukehren oder sie gefangen nehmen und zur Haft in die Zitadelle bringen.
In den Gebieten des Outer Rim (Äußeren Randes), wo der Einfluss der Republik nur gering ist, hat der Jedi-Orden der Kopfgeldjägergilde den Auftrag gegeben, den Jedi-Gesandten in Gegenden, in denen sich diese nur begrenzt auskennen, bei der Jagd zu helfen.

Dies ist die Geschichte des Kopfgeldjägers Tulek, der, ohne den Jedi-Orden zu kennen, ein besonderes Interesse daran hat, den Jedi-Meister Okana Vidai gefangen zu nehmen...


Originaltitel:  Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale             
Land und Jahr:  DK 2018
Sparte:  Kurzfilm
Genre:  Science Fiction, Action
Regisseure:  Joon Poore, Shahbaz Sarwar
Drehbuch:  Shahbaz Sarwar
Produktionsfirmen:  ?
Laufzeit:  ? Minuten
Altersfreigabe DK:  ?
Premiere Dänemark:  ?
Schauspieler  . . . . . . . Rolle
Shahbaz Sarwar  . . . . . Tulek
Lars Mikkelsen . . . . . . . Okana Vidai
Lauren Okadigbo . . . . . Brin Jokurra
Marek Magierecki . . . . . Kuroshtian


Link zur Film-Infoseite auf der Fansite: https://www.lars-mikkelsen.de/filme/star-wars-destiny.php


Weiteres zum Film:
  • "Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale" ist ein so genannter Fanfilm, also keiner der offiziellen Star Wars-Reihe. Der Film soll aber recht professionell werden und wird wohl auch einigeskosten. Alle Mitwirkenden werden offenbar echte Schauspieler sein.
  • Shahbaz Sarwar (Autor, Regisseur, Produzent, Schauspieler) erhofft durch den Film in Kontakt mit Kathleen Kennedy von Lucasfilm zu kommen, um mit ihr darüber Reden zu können, ob aus dem Kurzfilm nicht eine 5-teilige Serie werden könne, die Disney dann auf seinem zukünftigen Streaming-Dienst anbieten könne.
  • Der internationale englische Titel wird sicherlich so wie der Originaltitel "Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale" lauten. Ins Deutsche übersetzt heißt "Shrouded Destiny" etwa "umnebeltes", "verschleiertes" oder "verhülltes Schicksal".
  • Bisher wurde eine größere Promo-Szene aufgenommen, die eigentlichen Dreharbeiten werden im Sommer 2018 stattfinden.
    Gedreht wird im großen Kalksteinbruch von Faxe. Dieser Ort liegt etwa 80 km südwestlich von Kopenhagen. Der Film "Vinterbrødre" wurde 2016 ebenfalls schon dort gedreht.
  • Der Film wird in englischer Sprache sein. Er soll 2018 noch fertiggestellt werden.

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #1
Ein erster Trailer (in Englisch, ohne Lars). Er enthält eine Szene, die aus dem kurzen Promo-Video für den Film stammt, mit dem Geldgeber u.a. gesucht werden sollen. Der Mann im Trailer ist Shahbaz Sarwar.




Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #2
Ich denke, es wird später mindestens noch einen zweiten Trailer geben, in dem dann auch Lars zu sehen ist. Denn wenn Shahbaz Sarwar ihn unbedingt dabei haben wollte, auch als "Star", dann wäre Sarwar ja blöd nur einen Trailer zu veröffentlichen, in dem Lars fehlt.

Wie kann man vom Titel "Star Wars: Shrouded Destiny" das "Shrouded" am besten übersetzen? Vernebelt, umnebelt oder verschleiert?
dicct.com bietet viele Wörter an, aber irgendwie finde ich keins davon so richtig gut.
http://www.dict.cc/?s=Shrouded
Würde ein ganz anderes evtl. besser passen, das dort gar nicht aufgelistet ist?

Es gibt schon eine Seite bei IMDb.com, wie ich gesehen habe und auch die beiden Schauspieler haben kleine Seiten dort. Die junge Frau ist sogar auch eine Stuntfrau.

Hier sind verschiedene Links:

Der Film:
Offizielle Facebookseite:  https://www.facebook.com/sarwarsstarwars
Meine Seite auf der LM-Fansite:  https://www.lars-mikkelsen.de/filme/star-wars-destiny.php :daumen:

Die Schauspieler:
Offizielle Website von Shahbaz Sarwar:  http://www.shahbaz.dk
IMDb-Seite von Shahbaz Sarwar:  https://www.imdb.com/name/nm2002882
IMDb-Seite von Lauren Okadigbo:  https://www.imdb.com/name/nm7413014

Ach, fast vergessen. Dieser Shahbaz Sarwar hatte in der Folge 1x09 von "Herrens Veje" eine kleine Nebenrolle. :)

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #3
Wie kann man vom Titel "Star Wars: Shrouded Destiny" das "Shrouded" am besten übersetzen? Vernebelt, umnebelt oder verschleiert?
dicct.com bietet viele Wörter an, aber irgendwie finde ich keins davon so richtig gut.
http://www.dict.cc/?s=Shrouded
Würde ein ganz anderes evtl. besser passen, das dort gar nicht aufgelistet ist?

Könnte man auch hierzu "verhüllt" sagen?

Ob man den Film über Youtube wird sehen können?  Es sollte einen Kurzfilm sein - es würde mich interessieren wie lang er wird?

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #4
"Verhüllt" würde auch gehen. Wie ist es mit "unklar" oder "unkenntlich"?
Ich weiß zwar, was mit "shrouded" gemeint ist, aber die deutschen Wörter dafür hören sich alle irgendwie komisch an.

Der Film soll ja bestimmt von vielen Leuten gesehen werden. Das geht über das Internet am besten. Auf DVD wird so ein Kurzfilm bestimmt nicht veröffentlicht werden.
Stimmt, YouTube wäre eine gute Möglichkeit. Da würde er von sehr vielen Usern gefunden und gesehen werden. Zusätzlich könnte er auch noch auf der offiziellen Facebookseite angeboten werden.

Ich habe mich auch schon gefragt, wie lang der Film sein wird. Es gibt Kurzfilme, die dauern nur wenige Minuten, andere dagegen sind bis zu 45 Minuten lang. Ich gehe einfach mal von etwa 20 Minuten aus. Über jede Minute, die er vielleicht länger ist, würde ich mich freuen. :)

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #5
Bis jetzt wurde erst nur eine größere Promo-Szene gedreht, die eigentlichen Dreharbeiten werden im Sommer stattfinden.
Die Promo-Szene wird nun bald in einem Kino in Valby gezeigt. Es wird dort drei Gratis-Vorführungen für jeweils 50 interessierte Personen geben, jeder darf einfach kommen. Und danach soll eine Internetkampagne gestartet werden, um Geld für die Finanzierung des Films zu sammeln.

https://www.facebook.com/events/611674599185270/?ref=3&action_history=null

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #6
Und danach soll eine Internetkampagne gestartet werden, um Geld für die Finanzierung des Films zu sammeln.

Das soll mit einer Crowdfunding-Kampagne gemacht werden, die nun offenbar bald startet.
Bin gespannt darauf, ob genügend Geld zusammenkommen wird. Und mal sehen ob sie auch erwähnen, wie viel Geld überhaupt benötigt wird.

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #7
Man hört immer öfter, dass Filme über crowdfunding finanziert werden. Finde ich gar nicht so schlecht, wenn Filmfans entscheiden was gedreht wird und nicht irgendwelche Filmmogule oder Buchhalter  :yes:

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #8
Crowdfunding finde ich auch nicht übel. Damit konnte schon so manches tolle oder erfolgreiche Projekt entstehen, das es ohne diese Unterstützung nicht gegeben hätte.
Sollen wir hier im Forum auch mal den Hut für den Film rumgehen lassen? :D
Wenn es mal einen öffentlichen Aufruf zu diesem Crowdfunding geben sollte, dann würde ich den aber gerne auf Facebook posten.


Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #10
Dann müssen allle Geldgeber aber auch zur Weltpremiere nach Kopenhagen eingeladen werden und erhalten ein Autogramm von und ein Foto mit "Okana Vidai".  8)

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #11
 :daumen:  :D

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #12
Die Crowdfunding-Aktion läuft noch gar nicht...  Sie soll aber bald starten, in diesem Monat noch. Und gleichzeitig wird dann auch die Promotion-Szene veröffentlicht werden, die bisher nur wenige Leute gesehen haben.

Der Autor/Regisseur verstärkt außerdem gerade seine Bemühungen, dass aus dem Kurzfilm später noch eine 5-teilige Serie werden kann.
Da drücke ich doch mal die Daumen, dass es klappt und dass Lars in dieser dann auch mitspielen wird. Mindestens in zwei Folgen. :yes:

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #13
Dann müssen allle Geldgeber aber auch zur Weltpremiere nach Kopenhagen eingeladen werden und erhalten ein Autogramm von und ein Foto mit "Okana Vidai".  8)

Unnötig zu sagen, dass ich dabei bin, oder?  :zwinker:

Re: [Pilotfolge] Shrouded Destiny: A Star Wars Long Tale

Antwort #14
 :D   :daumen:

Das Crowdfunding sollte vergangene Woche eigentlich starten, aber es verzögert sich etwas.
Der Autor/Regisseur hatte - oder hat immer noch - Probleme dabei, eine Bank zu finden, die dass mit dem Crowdfunding mitmachen will.

 
Simple Audio Video Embedder