Zum Hauptinhalt springen
Thema: Grænseland (Grenzland) (30-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grænseland (Grenzland)

Heute beginnen in Dänemark die Dreharbeiten zur neuen Dokumentationsserie Grænseland (Grenzland).
Sie wird aus vier Teilen bestehen, welche im kommenden Jahr vom Sender DR1 ausgestrahlt werden sollen, und zwar zum 100. Jahrestag der Wiedervereinigung von Sønderjylland (Südjütland) mit Dänemark.

"Grænseland" wird über das dänisch-deutsche Grenzgebiet berichten, um das es wegen Besitzansprüchen in der Vergangenheit mehrfach Auseinandersetzungen und Kriege gegeben hatte.
Die Erzählung beginnen im Grenzgebiet des 19. Jahrhunderts, bevor die ersten nationalen Auseinandersetzungen ausbrachen. Sie führen dann weiter über den Dreijahreskrieg von 1848-1851 und den Krieg 1864, welcher mit dem Verlust der dänischen Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg an Deutschland endete, bis hin zur 1920 stattfindenden Wiedervereinigung Sønderjyllands (Südjütlands) mit Dänemark.

Lars ist in der Miniserie der Moderator und Erzähler, der durch die Folgen führt. In diesen gibt es viele nachgestellte Szenen aus der damaligen Zeit, die in Spielfilm-Art an verschiedenen Orten in Dänemark und dazugehörigen Gebieten gedreht werden. "Grænseland" wird von der Machart her also ähnlich sein, wie die Dokumentations-Serie "Historien om Danmark" aus dem Jahr 2017.

https://www.dr.dk/nyheder/kultur/historie/lars-mikkelsen-bliver-vaert-i-ny-stor-dr-satsning

Re: Grænseland (Grenzland)

Antwort #1
:yeah: Darauf freue ich mich  :D


Re: Grænseland (Grenzland)

Antwort #3
Da es auch Deutschland betrifft, könnte es auch möglich sein, dass die Serie  auch hier ausgestrahlt wird.  :happy:

Re: Grænseland (Grenzland)

Antwort #4
Stimmt!
Daran habe ich gar nicht gedacht, aber es würde gut passen.
Wenn, dann kommt die kleine Serie bestimmt auch wieder auf Arte. :)

 
Simple Audio Video Embedder