Zum Hauptinhalt springen
Thema: Kurz & Knapp (10400-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Kurz & Knapp

Antwort #15
Ich habe gerade mal nach neuen Infos darüber gegoogelt, ob nun endlich mal irgendwo angegeben wird, wann der Film "Viceværten" in den dänischen Kinos starten soll.
Auf zwei Webseiten wird das Datum mit dem 25.10.2012 angegeben. Ob das so korrekt ist und auch so bleiben wird weiß ich zwar nicht, aber das ist ja tatsächlich erst gegen Ende des Jahres und bis der Film dann mal irgendwo in Deutschland kommen wird, wird's bestimmt 2013 werden... :S

Re: Kurz & Knapp

Antwort #16
Gestern habe ich einen sehr kleinen Bericht über das Theaterstück "Dæmoner"gelesen, in dem nebenher beiläufig erwähnt wurde, dass Anette und Lars seit dem 10.10.89 verheiratet sind.
Bisher war mir nur das Jahr bekannt, nicht aber der genaue Tag. Diese hochwichtige Information werde ich jetzt gleich auch noch in der Biografie auf der Fansite nachtragen. :amused:

Re: Kurz & Knapp

Antwort #17
Oh, schon wieder ein neues Theaterstück für Lars. Im kommenden Jahr wird er vom 23. Februar bis zum 23. März die Hauptrolle in "Processen" spielen, einem Stück von Franz Kafka.
Der deutsche Titel von diesem ist "Der Prozess". Hier bei Wikipedia gibt's ausführliche Infos zu dem Stück: Der Prozess

Hm, ist ja schön, dass Lars schon wieder ein große Rolle in einem Theaterstück ergattern konnte, aber da haben wir hier ja nichts davon...  Die sollen ihm endlich mal wieder etwas in einem Film oder einer Serie anbieten!


Die Seite, von der ich die Infos habe: http://www.republique.dk/Repertoire/Repertoire%2012-13.aspx


. . . .

Re: Kurz & Knapp

Antwort #18
Gestern Abend, so um 22 Uhr rum, hatte ich mit meiner Lars-Facebookseite bei ein paar anderen Seiten, auf denen es um Serien oder Filme geht, in denen er mal mitgespielt hatte, auf "Gefällt mir" geklickt. Bei zweien davon habe ich auch einen kleinen Kommentar da gelassen.
Das haben wohl einige User dort gesehen oder gelesen und heute Morgen habe ich meinen Augen nicht getraut, als ich meine eMails abgeholt habe.
Das Postfach war rappelvoll mit Benachrichtigungen von Facebook. Da hatten über Nacht 86 User bei mir auf der Lars-Seite nun ebenfalls auf "gefällt mir" geklickt. :happy:
Wahnsinn, damit hatte ich nicht gerechnet. Hab mich voll darüber gefreut. :daumen:  Bis jetzt sind's nun sogar schon insgesamt 107 die neu geklickt haben.
Gestern hatte der Counter noch den Stand von 39, nun sind's 146. Das ist echt der Hammer!

Die meisten neuen Klicks kommen aus Großbritannien. Dort lief wohl kürzlich die zweite "Kommissarin Lund" Staffel. Auch wieder so erfolgreich wie die erste. Und obwohl Lars nun in der zweiten ja gar nicht mehr dabei war, haben sich viele scheinbar noch gut an ihn erinnert. Ich glaube auch, sein Charakter "Troels Hartmann" war bei der Ausstrahlung der ersten Staffel dort sehr beliebt und Lars selber ist seitdem vielen Fernsehzuschauern in UK ein Begriff.

http://www.facebook.com/LarsMikkelsenPage

Re: Kurz & Knapp

Antwort #19
Hey, das ist ja toll - Congrats !! :cool2:

Nun müssten sich nur noch hier auf der Site noch neue Mirglieder melden. Wir sind ja erstmal nur zu Dritt. (du, mikkelsen und ich)

Re: Kurz & Knapp

Antwort #20
Ja, wär' schön, wenn hier noch ein paar weitere Mitglieder dazu kommen würden.
Wenn bei Facebook mehr User aus dem deutschsprachigen Raum kämen (sind momentan wahrscheinlich nur ganz wenige), dann würde ich dort mal Werbung für das Forum machen.
Ein Link hierher ist zwar dort gut zu sehen, aber genutzt hat der bis jetzt noch nichts.
Was anderes fällt mir nicht ein, wo und wie ich Leute auf das Forum aufmerksam machen könnte. :konfus:


Re: Kurz & Knapp

Antwort #21
Stimmt für Lars ab!

Auf der Website, zu der der nachfolgende Link führt, ist der Autor der Meinung, dass Mads Mikkelsen in seiner Rolle im Film "Die Königin und der Leibarzt " nur mittelmäßig sei, obwohl er dafür überall gelobt wurde.
Der Autor hätte lieber dessen Bruder Lars oder Thure Lindhardt in der Hauptrolle des Johann Friedrich Struensee gesehen.

Aus diesem Anlass ist eine Umfrage rechts auf dieser Seite. Dort wird gefragt, welchen der beiden Schauspieler man bevorzugen würde, Mads oder Lars.
Ruft die Seite doch mal auf und votet dort für unseren Lars!!! :daumen:

http://ekstrabladet.dk/nationen/article1767911.ece

Re: Kurz & Knapp

Antwort #22
sodele, scho erlädigt!

Re: Kurz & Knapp

Antwort #23
Danke für's Mitmachen!!
Bei Facebook hatte ich den Link zur Abstimmung auch eingefügt und vielleicht gab's von da ebenfalls einige Klicks für Lars.

Kurz nach dem Start der Umfrage war der Stand so:
Mads 58,86 % ,  Lars 40,14 %

Nun ist es andersherum:  Lars 58,37 % ,  Mads 41,63 %   :amused:

Allerdings glaube ich nicht, dass das Ergebnis irgendwelche Auswirkungen auf Rollenangebote für die beiden haben wird. Das war sicherlich nun eine kleine Umfrage der Zeitung, von der nur ein Teil der Leser an vielleicht den ersten beiden Tagen was mitbekommen hatte...


Noch kurz was anderes: Vor einigen Tagen hatte ich hier im Forum erwähnt, dass die Serie "Nordlicht - Mörder ohne Reue" ab Juli auf Sky Krimi gezeigt werden soll. Die kommt dort nun aber doch nicht! Ob der Start nur um einige Wochen verschoben wurde oder erst mal gar keine Ausstrahlung erfolgen soll, weiß ich nicht.

Re: Kurz & Knapp

Antwort #24
Noch was Neues heute:
Wie ich gesehen habe, wurde in den vergangenen Tagen bei IMDB der Status des Films "What Richard did" von post production (Nachbearbeitung) auf completed (komplettiert) umgeändert. Das ist ja nun schon mal was Gutes.
Die Dreharbeiten hatten im September 2011 geendet und seitdem war der Status dort post production.
Jetzt, wo der Film komplett fertiggestellt ist, wird er hoffentlich auch bald seinen Weg in die Kinos finden. Zumindest in die irischen...

Gestern Abend habe ich mal nach Release Dates und anderen Informationen gesucht, aber nur eine Vermutung von jemandem darüber gelesen, dass der Film seine Publikumspremiere eventuell beim Galway Filmfestival in Irland haben könnte, welches etwa Mitte Juli stattfinden wird.
Schauen wir mal, ob wir in den nächsten Wochen noch genaueres zu allem erfahren werden. :)


Infos zu Film auf der Fansite:  http://www.lars-mikkelsen.de/filme/what-richard-did.php

Re: Kurz & Knapp

Antwort #25
Anette und Thor waren heute bei der dänischen Kinopremiere des Films "Ice Age 4 - Voll verschoben" (Originaltitel: "Ice Age: Continental Drift").
Da in Dänemark der Sommer in diesem Jahr vom Wetter her wohl sehr bescheiden ist - sprich kalt und öfter regnerisch - wurden die prominenten Gäste der Premiere gefragt, wie es bei ihnen mit Urlaub in der Sonne aussieht.
Anette hat darauf geantwortet, dass sie versuchen will, für sich und Thor nächste Woche einen Last Minute-Urlaub zu ergattern. Sie beide könnten dann gut zusammen verreisen, weil Lars in der Zeit mit Theaterspielen beschäftigt wäre.  (-> Morgen geht es mit dem Stück "Tartuffe" los).




Foto: Jesper Sunesen / Billed-Bladet

Re: Kurz & Knapp

Antwort #26
Gestern Abend habe ich dieses Foto gefunden.
Marie Askehave hat es auf ihrer Twitter-Seite gepostet. Sie spielte in "Kommissarin Lund" / "The Killing" die Beraterin Rie Skovgaard von Troels Hartmann.
Es wird nicht erwähnt, wann dieses Foto geschossen wurde. Ob es ein aktuelles ist oder ob es damals während der Zeit der Dreharbeiten entstand. Marie hat das Foto für eine andere Twitter-Userin gepostet, mit dem beigefügten Text:
"This one's for you @EmmaK67 with a x from Lars and me. #Borgen meets #Forbrydelsen."

Hm, das verstehe ich nicht ganz. Borgen meets Forbrydelsen? Lars und Marie haben in Forbrydelsen (Kommissarin Lund) mitgespielt, aber keiner von ihnen in der Miniserie "Borgen". Und die Frau, an die der Tweet gerichtet ist, hat auch nichts mit "Borgen" zu tun.
Naja, die Zusammenhänge werden wohl für immer ein Geheimnis bleiben. :amused:

Andere Frage: Was bedeutet "with a x from Lars and me"?   Heißt x etwas wie "danke" oder "Gruß"? Im Englischen habe ich öfter schon mal tx oder TX als Abkürzung für "thanks" gesehen.


Source: Marie Askehave / https://twitter.com/AskehaveMarie



Re: Kurz & Knapp

Antwort #27
Hah, ich glaube, die Bedeutung von "Borgen meets Forbrydelsen" ist nun geklärt.

Ich habe heute ein Audio-Interview entdeckt, dass eine Frau am 25. September mit Lars in San Sebastian während des Filmfestivals geführt hat. Darin wurde Lars am Schluss gefragt, was er beruflich aktuell oder demnächst so machen würde und darauf antwortete er, dass er momentan (also im September) gerade für die Serie Borgen (deutscher Titel "Gefährliche Seilschaften") vor der Kamera stehen würde.
Sehr schön, es freut mich das zu hören. Die Serie scheint ja recht erfolgreich zu sein, auch im Ausland.
Ich hoffe, er wird eine größere und wichtige Rolle darin haben und auch in mehrerern Folgen dabei sein.

Ich habe nun mal im Net nach Seiten gesucht, auf denen es um Lars in "Borgen" geht. Auf denen sein Mitwirken baldiges darin wenigstens nur mal kurz erwähnt wird, aber ich habe (noch) keine einzige finden können.
Die ersten beiden Staffeln sind in Dänemark bereits gelaufen, in Deutschland wird auf "arte" ab Ende November die zweite gezeigt. Im März 2013 soll in Dänemark dann die dritte gesendet werden und ich denke, in dieser wird Lars seine Auftritte haben.

Hier könnt ihr euch das Interview anhören. Es wurde in englischer Sprache geführt und die meiste Zeit geht es in ihm um den Film "Viceværten":

  http://www.lars-mikkelsen.de/video-audio/Int-S-Seb12.mp3  (9:20 Minuten)

Re: Kurz & Knapp

Antwort #28
Lars hat gestern auf einem Weihnachtsmarkt in Kopenhagen "Volksaktien" der Kommune Christiania verkauft.

Als ich das gelesen habe, dachte ich erst mal "Häh??".
Danach habe ich ein wenig gegoogelt und es geht um das hier:

Seit Anfang der 1970er besetzen Hippies, Aussteiger und Künstler ein ehemaliges Militärgelände in Kopenhagens bester Lage, dem am Wasser gelegenen Stadtteil Christianshavn. Sie gründeten dort die Kommune (Freistadt) Christiania. Die Regierung versuchte ab 2001 zehn Jahre lang die Anwohner da raussschmeißen, weil sie moderne Apartments dort errichten wollte, aber die Besetzer wollen nicht gehen. Dann bekamen die Christianianer 2011 ein Angebot gemacht: Um dort wohnen bleiben zu dürfen, sollen sie die Häuser für 10 Millionen Euro kaufen und danach jährlich 800.000 Euro Miete für das umliegende Gelände zahlen.
Da Christianianer (heute ca. 800 Einwohner) aber nicht so sehr mit Reichtum gesegnet waren, ließen sie sich etwas sehr kapitalistisches Einfallen. Sie fingen an, Aktien zu verkaufen. Die "Christiania Folkeaktie" wird mittlerweile sogar an der dänischen Börse gehandelt.
Mit dem Kauf von einer solchen erwirbt der Käufer aber nicht wie normalerweise Anteile an etwas, sondern das Geld ist eine Art Spende für die Kommune, damit sie das nötige Geld zusammen bekommt.

Bei verschiedenen Gelegenheiten und Aktionen wird nun wohl seitdem versucht, die Aktien an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Und nun hat die Kommune halt einen Stand auf einem Weihnachtsmarkt, und verschiedene Prominente stellen sich da jetzt stundenweise hin und bieten die Aktien feil. Lars ist einer von diesen und er hat das gestern Nachmittag ab 14:00 Uhr gemacht. Infos darüber, wie lange er dort in der Kälte stand und wie erfolgreich er war, konnte ich bis jetzt noch nicht finden. Auch konnte ich leider noch kein Bild entdecken.
Auf jeden Fall scheint das eine Aktion gewesen zu sein, die wohl zu Lars passt.


Hier sind verschiedene Links

Ein dänischer Bericht über einen Schauspieler, der morgens in dem Stand war und dann von Lars abgelöst wurde:
http://ekstrabladet.dk/nationen/article1881249.ece

Ein Bericht der deutschen Zeitung "Die Welt" über die Christiania Volksaktie:
http://www.welt.de/wirtschaft/article13713480/Hippies-entdecken-die-Marktwirtschaft-fuer-sich.html

Die Website der Christiania Folkeaktie (die englische Fassung):
http://www.christianiafolkeaktie.dk/index.php?la=uk

Deutsche Infoseite über die Kommune Christiania bei Wikipedia.de:
http://de.wikipedia.org/wiki/Freistadt_Christiania

Re: Kurz & Knapp

Antwort #29
Finde ich ja sehr gut, dass Lars sich für so ein Hilfs-Projekt engagiert. Wenn ich mir vorstelle, dass ich von der Regierung dermaßen unter Druck gesetzt werde, viel zu zahlen, dass ich dort wohnen bleiben kann....

Kein Wunder, dass die Leute mit einer "kapitalistischen" Antwort reagieren, denn es sind ja die Großkapitalisten, die sie vertreiben wollen, um moderne Wohnblocks zu errichten.

 
Simple Audio Video Embedder