Zum Hauptinhalt springen
Thema: [Kurzfilm] Taber! (934-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[Kurzfilm] Taber!

Taber!

Originaltitel:  Taber!
Internationaler Titel:  Loser!
Land und Jahr:  DK 1998
Genre:  Drama
Regisseurin:   Jessica Nilsson
Drehbuch:   Annette Finnsdóttir, Jessica Nilsson                
Laufzeit:  42 Minuten
Altersfreigabe (FSK):  ab 7 Jahre
Release:  ?
Schauspieler  . . . . . . . . . . Rolle
Lars Mikkelsen . . . . . . . . . . Mads Sacre
Andrea Vagn Jensen  . . . . . Lone / Marylou
Søren Lenander . . . . . . . . . Kristian
Christian Grønvall . . . . . . . . Lars
René Hansen  . . . . . . . . . . . Mikkel
Tinja Sterndorff . . . . . . . . . . Pia
Peter Peter . . . . . . . . . . . . . Tony Mahogny Band
Povl Kristian . . . . . . . . . . . . Tony Mahogny Band
Peter Kyed . . . . . . . . . . . . . Tony Mahogny Band


Die Handlung:
Mads war in den 80er Jahren ein berühmter Punk-Musiker. Er war der Sänger der Band "Madssacre". Jetzt aber, Ende der 90er, ist er ein von Lampenfieber geplagtes Wrack, dessen Lebensinhalt nur noch zu sein scheint, sich alkoholischen Getränken hinzugeben. Keiner seiner alten Kameraden würde ihn so wiedererkennen. Aber Lone tut das. Sie war damals die Managerin der Band, war ihn Mads verknallt und ist immer noch verrückt nach seiner Musik.
Lone, die sich nun Marylou nennt, ist auch heute noch etwas wild drauf und fährt ein tolles Auto. Sie möchte die Band wieder aus der Versenkung holen und ihr zu neuem Ruhm verhelfen, doch ihre Versuche scheinen zum Scheitern verurteilt zu sein. Eine Wiederholung der Vergangenheit kann die Probleme der Gegenwart einfach nicht lösen.
Für Lone ist Mads noch immer derselbe, der er schon immer war, und zum ersten Mal seit langer Zeit beginnt Mads endlich wieder einen Blick auf andere Dinge zu werfen, als nur auf sein eigenes Elend. Am Ende des Films haben Lone und Mads einen Punkt erreicht, an dem sie endlich beginnen können, sich von ihren Einstellungen zu befreien.


Link zur Film-Infoseite auf der Fansite: http://www.lars-mikkelsen.de/filme/taber.php


Weiteres zum Film:
- Der internationale englische Titel des Films ist "Loser!". Dieser sowie auch der dänische Originaltitel "Taber!"
  heißen ins Deutsche übersetzt "Verlierer!".

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #1
Die Regisseurin und Autorin Jessica Nilsson hat mir freundlicherweise angeboten, dass ich das Video zu "Taber!" auf meinen Fanseiten veröffentlichen darf. Vielen Dank dafür! :happy: :daumen:
Das Video hat im Original eine Größe von 480 x 360 Pixel. Hier und auf Youtube wird es aber auf eine größere Größe auseinandergezogen, wodurch die Bildschärfe noch einen Tick schlechter wird.

Jessica Nilssons neuester Film, eine Komödie mit dem Titel "Sverige er fantastisk!" (Schweden ist fantastisch!), ist seit April 2015 auf DVD erhältlich oder kann als On Demand angesehen werden.


So, hier ist dann TABER!:


Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #2
Danke Martina (und auch Jessica). Ich werde es mir morgen anschauen.

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #3
Wie findet ihr den Film? Dafür, dass er schon 17 Jahre alt ist - mit einem 34 Jahre alten Lars - finde ich ihn ganz okay.
Er ist teilweise zwar etwas schrill und überdreht und das viele Geträller von "Hello Mary Lou" nervt mich etwas, aber der Film sollte dadurch wohl etwas auffallen.

Verstehe ich es richtig? Der jetzige große Star, Tony Mahogny, war früher ein Mitglied der Band von Mads? Mittlerweile hat der den Musikstil gewechselt und schwimmt mit dem Abba-Song " The Winner Takes It All" auf der Erfolgswelle.
Der Song passt ja sehr gut in den Film. Fast immer, wenn er gespielt wird, ist Tony als Star zu sehen oder zu hören und Mads sieht man als Loser bzw. am Schluss sogar wortwörtlich am Boden liegen.
Tja, so ist es halt tatsächlich manchmal im Leben:

The winner takes it all
The loser's standing small
Beside the victory
That's her destiny


und

The winner takes it all
The loser has to fall
It's simple and it's plain
Why should I complain?


Woohoo!! Lars als Punksänger mit Gitarre ist mega cool. 8)  Sein Song wäre damals bestimmt in die dänischen Top 10 Punk Songs gekommen, wenn er tatsächlich veröffentlicht worden wäre. :D
Schade, dass die Bildqualität nicht so gut und das Format nur so klein ist.

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #4
Der Film fand ich auch gar nicht schlecht und in einige Stellen musste ich doch lachen - Lars als Punk-Sänger, fand ich, sah sehr glaubwürdig aus.

Ja, ich meine Du hast das mit Tony als früherer Mitglied von Mads Band  richtig verstanden. Jedenfalls habe ich es auch so verstanden.  :)

Ich wusste, dass ich den Name Andrea Vagn Jensen irgendwo kannte. Sie spielte die Polizeisekretärin  in "Strisser på Samsø", wo Lars auch eine Rolle hatte.  :happy:

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #5
Oooh, "Strisser på Samsø" hab ich mir immer noch nicht angesehen... Hoffentlich hab ich's noch irgendwo auf dem PC oder finde es online. :uups:

Dieser Christian ist ja nicht so sehr davon beigeistert gewesen, dass Mads plötzlich wieder da war. Und dann bricht Mads auch noch ständig alle Proben ab.
Kein Wunder, dass Christian ihn ihn einmal aus dem Bett schleift, als Mads mit einer Halsentzündung flach liegt.
Am Ende packt er ihn ja noch mal und zerrt ihn auf die Bühne, als Mads kurz vorher wieder umdreht und abhauen will. :amused:

Haha, und als Mads zitternd und durchgefroren in der Unterhose auf dem Balkon steht, damit er eine Erkältung bekommt, das war auch nicht schlecht. :lachen1:

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #6
Den ganzen Film konnte ich mir noch nicht anschauen, war aber neugierig und hab kurz rein gesehen  :zwinker: sieht klasse aus, ich bin sehr gespannt, das ganze mit Ton zu hören. Zumindest die Musik kann ich ja verstehen  :lachen1:

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #7
Und, schon gesehen jetzt? :)

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #8
 :rotwerd: noch nicht, die letzte Woche war furchtbar hektisch, aber vielleicht schaff ich es heute Abend...

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #9
Ich hab den Film jetzt endlich gesehen und finde Lars als (gescheiterten) Rock- oder Punkmusiker sehr überzeugend! Dass blöde "Hello Mary Lou" hatte ich danach den ganzen Abend über im Ohr, furchtbar  :) was er sich alles einfallen lässt, um nicht singen zu müssen. Ein kleines bisschen hat mich der Film an "Still Crazy" erinnert, einer meiner Lieblingsfilme. Auch dort geht es um die Frage, ob man einen grossen Erfolg wiederholen kann, die glorreiche Zeit wieder aufleben lassen kann.
Faszinierend finde ich immer wieder, wie wenig Lars "schauspielert" und trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, so viel ausdrückt. Ich kann das leider so schlecht beschreiben. Kathrine Windfeld hat das mal so ähnlich gesagt, als sie den deutschen Schauspielern beim "Team" die reduzierte Spielweise von Lars empfohlen hat. Das ist der Grund, warum ich ihn als Schauspieler so gern sehe.

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #10
Dieses Interview mit Kathrine Windfeld fällt mir immer wieder ein, wenn ich Lars oder auch einige andere dänische Schauspieler sehe. Sie wirken viel natürliche als viele andere Schauspieler und Du hast nicht den Eindruck, dass sie "schauspielern"

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #11
Als ich Lars im Film so gesehen habe ...




... musste ich gleich an so etwas denken. :lachen1:  *wuff*


Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #12
 :D Ja, sie sind beide richtig süß :heart:

Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #13
Bei Hunden gibt es mit solchen Tüchern noch einige andere hübsche Stylingmöglichkeiten. :D



Re: [Kurzfilm] Taber!

Antwort #14
Oh mein Gott, die sind ja zum Schiessen! Man erkennt das Profimodell, verzieht keine Miene  :zwinker: mein Liebling dieses Weihnachten ist ja der Kater aus Shrek, ich hoffe es funktioniert mit dem Einfügen:

http://giphy.com/gifs/christmas-merry-boots-13cKbz2ADpw2SQ

Für alle Katzenfreunde  8)

 
Simple Audio Video Embedder