Zum Hauptinhalt springen
Thema: Lars hat sich taufen lassen (204-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lars hat sich taufen lassen

Die Großeltern und Eltern von Lars waren/sind Kommunisten und zumindest seine Eltern sind auch Atheisten. Aus diesem Grund haben sie ihre Kinder Lars und Mads nicht taufen lassen, so dass diese später auch nicht konfirmiert wurden (der Großteil der Christen in Dänemark ist evangelischen Glaubens).

Jetzt, wo Lars so lange wegen der Serie "Herrens Veje" mit Religion und Kirche zu tun hatte, hat er zum Glauben gefunden, der vorher schon ganz leicht in ihm war, und er hat sich im November 2017 taufen lassen. Getauft wurde er von Mikkel Wold, dem Pfarrer der Frederikskirche / Marmorkirche in Kopenhagen. Dieser stand Lars während der Dreharbeiten als Berater zur Seite und hatte wegen der Taufe vorher mit Lars auch einige Gespräche geführt.
Bei der Taufzeremonie sind nur der Pfarrer, Lars und ein guter Freund von Lars anwesend gewesen, welcher dann auch der Taufpate von Lars war bzw. nun auch weiterhin ist.

https://www.dr.dk/nyheder/kultur/film/lars-mikkelsen-er-blevet-doebt-jeg-blev-paavirket-af-rollen-i-herrens-veje



Re: Lars hat sich taufen lassen

Antwort #1
Ich war überrascht, dass er schon letztes Jahr getauft worden ist, weil er in einem Interview von diesem Jahr gesagt hat, dass er nicht getauft sei und wollte nicht sagen, ob er es vorhabe. Aber vielleicht war das ein altes Interview.

Re: Lars hat sich taufen lassen

Antwort #2
Ja, so wird es wohl sein. Typisch für ihn, dass er diese Neuigkeit damals nicht gleich selber an die Presse weitergeleitet hat. Das Ganze ist ja eine sehr private Abgelegenheit und solche Dinge trötet er ja meistens nicht medienswirksam in die Welt hinaus. :amused:

 
Simple Audio Video Embedder