Zum Hauptinhalt springen
Thema: Das US-Remake "The Killing" (1382-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Das US-Remake "The Killing"

Das US-Remake "The Killing"

Dass die erste Staffel von "Forbrydelsen" in Europa sehr erfolgreich lief, hatte man auch in den USA mitbekommen. Weil dort aber so gut wie keine ausländischen Filme und Serien im Original gezeigt werden (die Zuschauer wollen keine Synchronisationen haben und auch nichts mit Untertiteln), machte man mit "Forbrydelsen" einfach das, was schon oftmals zuvor getan wurde: Man drehte alles mit amerikanischen Schauspielern komplett neu.
Dabei blieben sie aber möglichst nah an der Originalstory und wählten auch ähnlich aussehende Schauspieler aus. Allerdings wurde einiges auch ein wenig an die amerikanischen Verhältnisse angepasst.
In den USA lief diese erste Staffel mit 13 Folgen à 45 Minuten von April bis Juni 2011 recht erfolgreich unter dem Titel "The Killing" auf dem Sender AMC und dieser hat danach auch eine/die zweite Staffel bestellt.
Die offizielle Seite zur Serie von AMC: http://www.amctv.com/shows/the-killing


In der US-Version spielt die Handlung der ersten Staffel in Seattle an der nördlichen Ostküste. Dort wird die Schülerin Rosie Larsen umgebracht. Ihre Eltern Mitch und Stan Larsen sind verzweifelt und auch Belko Royce, der Angestellte in Stan's Firma, ist sehr bestürzt.
Die Detectives Sarah Linden und Stephen Holder nehmen die Mordermittlungen auf und geraten auf ihrer Suche auch in die Welt der örtlichen Politik hinein, denn Darren Richmond, der Vorsitzende des Stadtrates, gehört plötzlich zu den Verdächtigen.
Richmond kämpft gerade gegen den amitierenden Bürgermeister Lesley Adams um dieses Amt bei der nächsten Wahl. Unterstützt wird Richmond dabei von den Wahlkamphelfern Gwen Eaton und Jamie Wright.


Billy Campbell als "Darren Richmond", der amerikanische Troels Hartmann. :D




Die Besetzung im Remake:

Schauspieler . . . . . . . . . . Rollenname  . . . . . . . . . Rollenname in der Originalversion:
Mireille Enos  . . . . . . . . . . Sarah Linden . . . . . . . . . Sarah Lund
Joel Kinnaman . . . . . . . . . Stephen Holder  . . . . . . . Jan Meyer
Billy Campbell  . . . . . . . . . Darren Richmond . . . . . . Troels Hartman
Kristin Lehman . . . . . . . . . Gwen Eaton  . . . . . . . . . Rie Skovgaard
Eric Ladin . . . . . . . . . . . . . Jamie Wright . . . . .  . . . . Morten Weber
Brent Sexton . . . . . . . . . . Stan Larsen . . . . . . . . . . Theis Birk Larsen
Michelle Forbes . . . . . . .  . Mitch Larsen  . . . . . . . . . Pernille Birk Larsen
Brendan Sexton III  . . . . . Belko Royce . . . . . . . . . . Vagn Skærbæk
Tom Butler . . . . . Bürgermeister Lesley Adams  . . . . Poul Bremer


Sarah Linden und Stephen Holder



Mitch und Stan Larsen



Gwen Eaton, Darren Richmond und Jamie Wright



Bürgermeister Lesley Adams und Darren Richmond



Belko Royce, der Angestellte in Stan Larsens Firma


Re: Das US-Remake von "The Killing"

Antwort #1
Hat jemand von euch dieses Remake schon gesehen oder schon mal in eine Folge davon reingeschaut?
Ich jedenfalls noch nicht. Falls es bei uns hier mal gesendet werden sollte, werde ich mir aber mal die erste und vielleicht auch noch die zweite Folge ansehen, um einfach mal vergleichen zu können und zu sehen, wie die Umsetzung in der US-Version ist und welche Unterschiede mir dabei auffallen.
Dass ich mir dann die komplette Serie ansehen werde, glaube ich momentan jedenfalls nicht.

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #2
Ich habe gerade gelesen, dass die zweite Staffel von "The Killing" am 1. April in den USA starten soll.

Für große Entrüstung hatte in den Staaten wohl gesorgt, dass der Mörder von Rosie Larson am Ende der ersten Staffel nicht enttarnt worden war. Der Sender AMC versprach daher nochmal allen Zuschauern, den Täter im Rahmen der zweiten Staffel auf jeden Fall präsentieren zu wollen.

Tssss, wo gibt's denn so was? Da gucken sich die Zuschauer dort die erste Staffel an, die ein abgeschlossener Fall sein soll, und dann wird am Ende von der nicht der Täter gefunden und geschnappt. Stattdessen folgt eine Monate lange Pause und der Täter soll dann in der zweiten Staffel ermittelt werden, die mit der ersten ja eigentlich nichts mehr zu tun haben sollte.
Was ist denn das für ein Blödsinn? Da hätte ich mich aber auch tierisch drüber aufgeregt! :((  :doof:

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #3
Wie vor ein paar Tagen berichtet wurde, wird in den USA nach der zweiten Staffel Schluss mit den "The Killing"-Remakes sein. Von der dritten wird es also keins mehr geben.
Die Zuschauerzahlen waren nicht mehr so gut und dass das Interesse abgenommen hatte, scheint an den etwas abgeänderten Drehbüchern zu liegen.
So wurde -  wie schon mal erwähnt - der Mörder aus der 1. Staffel nicht am Ende von dieser geschnappt und präsentiert, sondern erst zu Beginn der 2. Staffel, die auch erst nach mehrmonatiger Pause startete.
Darüber waren viele Zuschauer riesig verärgert. Außerdem ärgerten sie sich darüber, dass man den Mordverdacht  in der 1. Staffel ständig auf Darren Richmond (das Troels Hartmann-Imitat) gelenkt hatte und es am Schluss dann doch ein anderer gewesen sein sollte. Dadurch kamen sich eine Menge Zuschauer wohl etwas verschaukelt vor und beide Gründe zusammen haben dann anscheinend dafür gesorgt, dass danach das Interesse an der 2. Staffel deutlich geringer gewesen ist.

Tja, hätte man ihnen lieber mal die Originalfolgen gezeigt, anstatt einen amerikanisierten Abklatsch davon...

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #4
Entgegen der Meldung von August 2012 soll es nun doch auch ein Remake der dritten Staffel geben.

Um die Kosten für diese zu teilen hätte sich der Sender AMC mit der Firma Netflix zusammengetan, welche die Folgen nach den Erstaustrahlungen auf AMC dann im Internet zeigen wird.
Wann die Dreharbeiten starten werden und für wann die TV-Premiere geplant ist, steht nicht in den Bericht.

Quelle: http://www.wunschliste.de/tvnews/16557

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #5
Wie ich jetzt erst gelesen habe, hatte Sofie Gråbøl in der zweiten Folge der zweiten Staffel eine kleine Nebenrolle.
Sie spielte in dieser den Charakter "Dep. Attorney Christina Niilsen", die Bezirksstaatsanwältin.

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #6
Nachdem die Serie in den USA schon mal nach der zweiten Staffel eingestellt werden sollte, aber dann doch noch eine dritte gedreht und gesendet wurde, wird die Serie nun doch beendet - nachdem sogar eigentlich noch eine vierte Staffel geplant war.
Die vierte Staffel wäre dann bestimmt etwas ganz eigenes vom Sender AMC gewesen und kein Remake, denn die originale Serienvorlage "Forbrydelsen" besteht ja nur aus dreien.

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #7

Ach, sollen die ruhig machen was sie wollen, ich hab mir von dem Remake eh noch nie was angesehen. 8)

Re: Das US-Remake "The Killing"

Antwort #8

dito :D

 
Simple Audio Video Embedder