Zum Hauptinhalt springen
Thema: Kurz & Knapp (10507-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kurz & Knapp

Votet für Lars!

Auf einer dänischen Nachrichtenseite steht ein Bericht über einen neuen Film, der im nächsten Jahr gedreht werden soll. In dem geht es um den ehemaligen dänischen König Frederik IX. Einen tätowierten Herrscher, der lieber ein Bier mit normalen Dänen getrunken hat, als seine Politik auszuüben. Der Film soll wohl etwas Größeres werden.

Auf der Internetseite gibt's ein Voting, bei dem man aus fünf Schauspielern auswählen kann, wen man gerne in der Hauptrolle sehen möchte. Lars steht auch zur Auwahl, aber er liegt nach momentan 823 abgegebene Stimmen erst mit 18% auf Rang drei.

Votet da doch mal für ihn, damit wir ihn weiter nach oben pushen können! :happy:
Markiert dort seinen Namen und klickt dann auf den Botton "Stem".
Ich weiß zwar nicht, ob das Ergebnis irgendwelche Auswirkungen auf die tatsächliche Besetzung des Films haben wird, aber schaden kann's zumindest ja nicht, wenn Lars so weit wie möglich nach vorne kommt.

Man kann wohl nur ein Mal abstimmen. Aber von verschiedenen PCs/Notebooks aus, die unterschiedliche IP-Adressen haben müssen, kann man dass dann je pro Computer ein Mal tun...

http://www.bt.dk/film-og-tv/hvem-skal-spille-kong-frederik

Re: Kurz & Knapp

Antwort #1
kann Lars Namen dort auf der Seite leider  nirgendwo entdecken  :konfus:

Re: Kurz & Knapp

Antwort #2
Nicht? Hm, ob die Abstimmung schon vorbei ist?
Seit meiner Teilnahme erscheint bei mir unter dem Text nur noch eine Liste mit dem Ergebnis.
Vorher war dort eine Liste mit den Namen, von denen man einen markieren konnte.

Bei dir ist keins davon unter dem Artikeltext zu sehen?

Aktuell wird mir dieser Stand angezeigt:
29% - Mikael Birkkjær
25% - Søren Pilmark
19% - Lars Mikkelsen
14% - Nikolai Lie Kaas
13% - Rasmus Botoft

(1056 Stimmen)

Re: Kurz & Knapp

Antwort #3
Ich habe diesen Bericht entdeckt (http://annlind.com/2012/02/danske-film-i-vente), in dem geschrieben wird, welche dänischen Filme im Jahr 2012 in die Kinos kommen werden.
"Vicevaerten" ist auch dabei - mit einem Startdatum vom 25. Oktober!! :uff:
Das wäre ja noch länger als ein halbes Jahr. Ich hoffe, dass das entweder ein Schreibfehler ist, oder man den Start doch noch deutlich nach vorne verschieben wird...

Wenigstens finde ich diesen Satz in dem kurzen Abschnitt über den Film ganz nett:
"Nu kaster hun sig over sin anden spillefilm (...), der efter sigende skulle have ret heftige sex-scener."
Der müsste übersetzt das hier heißen: "Nun bringt sie [die Regisseurin] ihren zweiten Spielfilm heraus, der Berichten zufolge sehr intensive Sex-Szenen haben würde."

:fg: Hui, da hoffe ich doch sehr, dass wir den Film hier bei uns auch unbedingt zu Gesicht bekommen werden.
Ins Kino wird der es bestimmt nicht schaffen, aber im Fernsehen könnten sie ihn dann doch recht zeitnah zeigen.
Ob Lars die meisten der Sexszenen haben wird? :fg1:  Soweit ich mitbekommen habe, dürfen seine Kumpels im Film ja auch mal oder mehrmals an das Mädel ran.
Allerdings sieht Lars in dem Film ja leider nicht so attraktiv aus. Mit dem Zottelbart und den wirren Haaren ist er nicht unbedingt ein Hingucker... :S

Re: Kurz & Knapp

Antwort #4
Wie ich gerade entdeckt habe, ist Lars wohl der Berater bei einem Theaterstück für Kinder bzw. Jugendliche, das jetzt 5 Tage lang in Aarhus aufgeführt wird.

Das Stück heißt "Jago - øje for øje" (Jago - Auge um Auge) und in ihm geht es um Jago, der im berühmten Shakespeare-Stück "Othello" am Schluss diesen, seinen Herrn, übel beleidigt und ruiniert.
Hier in der Kinderaufführung (ab dem Alter von 14 Jahren) geht es wohl nur um die Figur Jago und zu dieser wird eine angeblich knallharte Geschichte erzählt.

Vom 27. Februar bis zum 3. März 2012 gibt es täglich jeweils zwei Vorführungen.
Zu Lars heißt es auf der Infoseite, er würde als Berater für die Schauspieler und das Manuskript (Drehbuch) fungieren.

Ich kann mir vorstellen, dass er bei den Proben auch immer mal anwesend war und jetzt, wo das Stück aufgeführt wird, wird er sich doch bestimmt auch ein oder zwei Mal das Ergebnis ansehen.
Hoffentlich macht jemand ein paar Fotos, falls Lars vor Ort ist, und veröffentlicht diese dann. :)

http://filuren.dk/jago

Re: Kurz & Knapp

Antwort #5
Die Kinopremiere von Den som dræber - Fortidens skygge (lief bei uns im TV als "Nordlicht - Mörder ohne Reue: Die Schatten der Vergangenheit") ist wohl kurzfristig um eine Woche nach hinten verschoben worden. Vor vier Wochen wurde dafür noch der 8. März angegeben, nun steht auf allen dänischen Kinoseiten dafür der 15. März 2012.
Also ist es erst in einer guten Woche so weit und nicht morgen schon.

Ich hoffe, im Zusammenhang mit dieser Premiere wird es ein paar neue Berichte, Bilder oder Interviews mit Lars im Internet geben. Es wird ja mal wieder Zeit für so etwas. :)




Re: Kurz & Knapp

Antwort #7
Lars wird Ende des Jahres in einem neuen Theaterstück mitspielen. Es wird eine romantische Komödie sein, die den
Titel Kan trolden tæmmes? trägt, was wörtlich übersetzt "Kann der Zauberer (oder Troll) gezähmt werden?" heißen könnte.
Die Hauptrollen in dem Stück, dass vom 17. November 2012 bis zum 13. Januar 2013 aufgeführt werden soll, haben Ditte Hansen und Lars Mikkelsen.

Für ausführlichere Informationen werde ich im Forum unter der Kategorie "Theater" noch ein eigenes Thema anlegen.


EDIT: Der Link zum eigenen Thema: http://forum.lars-mikkelsen.de/index.php?topic=114.0

Re: Kurz & Knapp

Antwort #8
na, ob Lars dann den zu zähmenden Zauberer darstellen wird  :amused:

Re: Kurz & Knapp

Antwort #9
Ich denke schon. Wobei ich mich gerade gefragt habe, was ein Zauberer mit der Handlung zu tun haben soll.
Wie ich jetzt noch herausgefunden habe, bedeutet "Trolden" auch noch "Troll", was wohl etwas besser zur Handlung passen könnte. Vielleicht soll eine der beiden Hauptfiguren "trollartige" negativen Eigenschaften haben. :shrug:


Ich habe gerade noch mal gegoogelt und dabei entdeckt, dass es alte Filme, Theaterstücke und Opern mit dem sehr ähnlichen Titel "Trold kan tæmmes" gibt.
Diese basieren auf dem Theaterstück "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare und 1967 wurde unter diesem Titel auch der Film mit Elizabeth Taylor und Richard Burton gedreht, in dem die Theaterhandlung etwas abgewandelt dargestellt wurde.

Ich denke nun, dass dieses "Kan trolden tæmmes?" mit Lars auch solch eine - etwas modernere - Abwandlung des Shakespeare-Stückes sein wird. Zu Lars als großem Shakespeare-Fan würde das ja gut passen.
Ich ändere die deutsche Übersetzung des Titel jetzt einfach überall mal in "Kann die Widerspenstige gezähmt werden?" um, in der Hoffnung, dass er so dann richtig ist... :amused:

Re: Kurz & Knapp

Antwort #10
Unser Lars ist also wieder kräftig am Theaterstücke einproben...
Ich hoffe ja, dass ich im Mai auch mal eine Rolle bekomme bei der Theatergruppe in Markdorf, "kreuz und quer"
dann werde ich sehr oft an unseren Larsi denken und mich fragen, wie er das jetzt wohl spielen würde... träääuum...

Re: Kurz & Knapp

Antwort #11
Gestern habe ich zufällig im Internet entdeckt, dass Lars in einem Film mitgespielt hat, der 2010 kurz in Dänemark im Kino lief, und von dem ich noch nichts wusste. Außerdem habe ich dabei auch noch drei Animationsfilme und einen halb normal/halb Animationsfilm gefunden. In diesen hat Lars wahrscheinlich welche der Figuren gesprochen bzw. einen Charakter synchronisiert.

Alle fünf Filme stehen nicht in Lars' Filmografien bei IMDB.com und auf seiner offiziellen Website (die eh nicht auf dem neusten Stand ist...). Zum Kinofilm habe ich heute gleich eine Infoseite angelegt:
http://www.lars-mikkelsen.de/filme/med-lukkede-oejne.php

Lars scheint in dem nur eine kleinere Nebenrolle zu haben. Das ist wohl auch gut so, denn der Film hat überall nur miese Kritiken bekommen (langweilig und so). Allgemein gibt es nur wenige Infos zu "Med lukkede øjne" im Internet. Ich hab ewig lange gebraucht, bis ich da alles Wichtige gefunden hatte.
Bilder konnte ich sogar nur auf einer einzigen Website finden und bei denen war leider keins von Lars dabei.

Den Film, und auch die vier Animationsfilme, habe ich auf der Fansite jetzt in der Filmografie hinzugefügt.

Die drei Animationsfilme heißen Legenden om Enyo (Enyo - Der Erbe des Schamanen), En grimm historie (Es war k'einmal im Märchenland) und Æslet og kampen mod halvmåneridderen (Donkey Schott), und der halb-animierte Spielfilm mit einem Troll heißt Sandtrolden (Five children and It).

Re: Kurz & Knapp

Antwort #12
Hm, Lars hat wohl schon einen Anschlussjob an sein Mitwirken bei "Dæmoner".
Ich habe heute Morgen erst eine Kurzinfo im Internet darüber entdeckt, dass das Grønnegårds Teatret sein 30jähriges Bestehen feiern würde und im Rahmen dessen würde es in diesem Jahr vier Aufführungen geben. Darunter wäre die Komödie "Tartuffe" von Moliere, in der Lars die Hauptrolle spielen soll.

Ich habe dann einfach noch mal auf der Website des Theaters nachgeschaut und tatsächlich, dort wird dieses Stück bereits erwähnt:  http://www.groennegaard.dk/opslag.asp?page=2&id=180
Aufgeführt werden soll es vom 29. Juni bis zum 25. August 2012. Das Grønnegårds Teatret ist ein Freilichttheater. Alle Stücke werden dort immer unter freiem Himmel im Garten des Designmuseums dargeboten.





Ich frage mich nun gerade, was mit der Rolle von Lars in "Der traurige Polizist" werden wird (siehe dieses Thema: http://forum.lars-mikkelsen.de/index.php?topic=73.0)
Beim Drehstart wurde bei den sehr wenigen Infos, die es dazu bisher gibt, nur das Jahr 2012 angegeben.
Ich hoffe, dass Lars die Rolle in dieser Trilogie weiterhin spielen soll und dass die Dreharbeiten dann halt irgendwann im Herbst beginnen werden.

Re: Kurz & Knapp

Antwort #13
Am 29. April findet wieder das Reumert-fest statt, die Reumert-Preisverleihung, bei der diesmal in 15 Kategorien aus den Bereichen Theater, Oper und Tanz die Auszeichnungen vergeben werden.
Im vorigen Jahr war Lars dort der große Gewinner, der den mit 300.000 Kronen dotierten Bikubens Hæderspris (Ehren-Preis) erhalten hatte.
Vielleicht wird er darum in diesem Jahr als Gast dort eingeladen und darf vorne im Publilum sitzen?
Wäre jedenfalls sehr nett und es könnte dann ein paar Fotos von ihm geben. :)


Eine dänische Infoseite zur Veranstaltung: http://dinby.dk/valby-bladet/kom-med-til-reumert-fest

Re: Kurz & Knapp

Antwort #14
So wie es aussieht, wird der Film Kidnapped (Lost in Africa) beim diesjährigen Sarajevo Film Festival gezeigt werden. Der ist zwar schon von 2010, aber er steht in der Auflistung der Filme mit drin, die in diesem Jahr dort laufen sollen.
Das Festival findet in der Zeit vom 6.-14. Juli in Sarajevo statt, der Hauptstadt des Landes Bosnien und Herzegowina.

Die Seite zum Film auf der Festival-Website:  http://www.sff.ba/film/show/id/1569

 
Simple Audio Video Embedder